Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Verkehrsunfälle, Trunkenheitsfahrten, Diebstähle, Sachbeschädigung, Geschwindigkeitskontrollen

Aalen (ots) - Drei Verletzte am Freitag

Acht Verkehrsunfälle ereigneten sich am Freitag im Zuständigkeitsbereich der Verkehrspolizeidirektion Kirchberg und der Polizeireviere Schwäbisch Hall und Crailsheim. Dabei wurden zwei Fahrzeuglenker und ein Beifahrer verletzt. Einer von ihnen schwer.

Schwäbisch Hall: Vorfahrt missachtet

Von Wittighausen her kommend befuhr am Freitagmorgen gegen 06.35 Uhr ein 46-jähriger Kia-Fahrer die Kreisstraße in Richtung Westumfahrung. An der Einmündung zur Kreisstraße 2576 übersah der Kia-Fahrer einen vorfahrtberechtigten Volkswagen und kollidierte mit diesem. Durch diesen Zusammenstoß wurde der Kia-Fahrer schwer verletzt. Die 31-jährige VW-Fahrerin und ihr 28-jähriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Die Unfallbeteiligten wurden mit dem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden addiert sich auf 7000 Euro.

Crailsheim: Aufgefahren

Gegen 11.50 Uhr fuhr ein VW-Transporter am Freitagvormittag auf einen verkehrsbedingt stehenden Ford in der Wilhelmsstraße auf. Die Unfallsumme beträgt 3000 Euro.

Satteldorf: Aufgefahren

Am Freitag gegen 10.45 Uhr befuhr eine 21-jährige VW-Fahrerin die Landesstraße 1012 von Satteldorf in Richtung Gröningen. Aus Unachtsamkeit geriet sie nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte zwei Leitplankenfelder. Die Schadenshöhe beziffert sich auf 5000 Euro.

Obersontheim: Frontal gegen Baum

Am frühen Samstagmorgen gegen 1.30 befuhr ein 23-jähriger Audi-Fahrer die Pfennigsreute in Richtung Kohlenstraße. Aufgrund querender Rehe weichte der Audi-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn aus und prallte frontal auf einen Baum. Die Unfallhöhe beträgt 10000 Euro.

Schwäbisch Hall: Beim Ausparken touchiert

Eine 19-jährige VW-Fahrerin streifte am Freitagabend gegen 19.30 Uhr beim Ausparken einen im Teurerweg abgestellten Daihatsu. Der Sachschaden beträgt 2000 Euro.

Schwäbisch Hall: Aufgefahren

Aufgrund Unachtsamkeit fuhr am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr ein 19-jähriger Renault-Fahrer auf einen im Langen Graben verkehrsbedingt stehenden VW auf. Die Schadenshöhe beläuft sich auf 1200 Euro.

Bühlertann: Zu spät bemerkt

Am Freitagvormittag gegen 11.35 Uhr befuhr eine VW-Fahrerin die Hauptstraße in Bühlertann. Vor dem Fußgängerüberweg hielt sie aufgrund querender Personen an. Ein nachfolgender 34-jähriger VW-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Der Gesamtschaden beträgt 5500 Euro.

Schwäbisch Hall: Nach Unfall geflüchtet

Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Freitag in der Zeit zwischen 9.45 und 10.30 Uhr einen geparkten BMW. Anschließend fuhr der Unfallverursacher davon. Der BMW war auf einem Kundenparkplatz in der Raiffeisenstraße abgestellt. Der Sachschaden beträgt 1000 Euro.

Satteldorf: Zu tief ins Glas geschaut

Aufmerksamen Verkehrsteilnehmern ist am Freitagtagabend gegen 21.30 Uhr ein 48-jähriger Opel-Fahrer auf der B290 zwischen Satteldorf und Wallhausen aufgefallen. Er war in Schlangenlinien unterwegs. Eine anschließende Kontrolle durch eine Polizeistreife bestätigte den Verdacht der Trunkenheitsfahrt. Der Fahrer musste mit zur Blutentnahme. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Fichtenberg: Betrunken am Steuer

Ein 22-jähriger Audi-Fahrer wurde am frühen Samstagmorgen gegen 1 Uhr von einer Poli-zeistreife des Polizeireviers Schwäbisch Hall in der Hauptstraße kontrolliert. Ein Alko-holtest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Der Fahrer musste mit zur Blutprobe. Sein Füh-rerschein wurde einbehalten.

Fichtenberg: Betrunken unterwegs

Eine Polizeistreife des Polizeireviers Schwäbisch Hall kontrollierte am frühen Samstagmorgen gegen 02.35 Uhr einen 54-jährigen BMW-Fahrer. Dieser stand merklich unter Alkoholeinfluss. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille. Er musste mit zur Blutprobe. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Crailsheim: Eingestiegen

Unbekannter Täter stieg am frühen Samstagmorgen, gegen 2.30 Uhr in ein Mehrfamilienhaus in den Riedwiesen ein und durchsuchte dort sämtliche Räume. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt.

Crailsheim: Geldbörse gestohlen

Unbekannter Täter entwendete am Freitagnachmittag zwischen 15.45 und 16 Uhr eine Geldbörse aus einer Umhängetasche einer Frau. Die Geschädigte befand sich zu der Zeit in einem Supermarkt in der Schöneburgstraße. 100 Euro Bargeld und diverse Ausweispa-piere waren die Beute.

Crailsheim: Pkw zerkratzt

Ein Unbekannter zerkratzte in der Zeit zwischen Donnerstag, 21 Uhr, und Freitag, 7.30 Uhr, einen in der Werner-von-Siemens-Straße abgestellten Pkw. Dabei wurde ein Reifen zerstochen, sowie der Kofferraumdeckel und die hintere rechte Türe, samt Seitenteil zerkratzt.

Schwäbisch Hall: Fahrrad gestohlen

Am Freitagmittag gegen 12.55 Uhr wurde ein Bulls Herren-Fahrrad in der Raiffeisenstraße entwendet. Das Fahrrad war mit einem Spiralschloss gesichert. Der Wert des Fahrrads beträgt 500 Euro.

Ilshofen: Fahrrad entwendet

In der Zeit zwischen 14.15 und 15.30 Uhr entwendete ein Unbekannter am Freitagnachmittag in der Mauerstraße ein Mountainbike. Das Fahrrad der Marke Cannondale, mit Federgabel, Scheibenbremsen und orangefarbenem Sattel ist ein Einzelstück und hat einen Wert von 1200 Euro.

Schwäbisch Hall: Mit 0,9 Promille unterwegs

Am frühen Samstagmorgen, gegen 4.45 Uhr führte eine Streife des Polizeireviers Schwäbisch Hall eine Verkehrskontrolle in der Bühlertalstraße durch. Hierbei wurde ein 26-jähriger Renault-Fahrer mit 0,9 Promille festgestellt. Er muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Braunsbach: Betrunken unterwegs

Ein 62 Jahre alter Peugeot-Fahrer wurde am Freitagabend gegen 22.50 Uhr in der Langenburger Straße kontrolliert. Er stand unter Alkoholeinfluss. 0,6 Promille waren das Ergebnis des Alkoholtests. Ihm droht nun eine Anzeige.

Fichtenberg: Mit Amphetamin und Schlagringen unterwegs

Gegen 3.15 Uhr am frühen Samstagmorgen kontrollierte eine Streife des Polizeireviers Schwäbisch Hall einen 21-jährigen Verkehrsteilnehmer in der Hauptstraße. Im Laufe der Kontrolle konnte eine aktuelle Drogenbeeinflussung des BMW-Fahrers festgestellt wer-den. Ein Vortest bestätigte den Konsum von Amphetamin. Zudem konnten noch zwei Schlagringe im Fahrzeug aufgefunden werden. Diese wurden sichergestellt.

Untermünkheim: Arbeitsunfall

Am Freitagnachmittag gegen 16.35 Uhr ereignete sich ein Arbeitsunfall im Industriegebiet Neu-Kupfer. Hierbei wurden zwei Mitarbeiter durch einen Elektroschlag einer Gabelstaplerbatterie leicht verletzt. Die Ursache ist noch unklar.

Schwäbisch Hall: Zu schnell unterwegs

In der Kontrollzeit von 18 bis 19 Uhr konnten am Freitagabend zwei Fahrzeuge in der Crailsheimer Straße mit zu hoher Geschwindigkeit festgestellt werden. Beide Verkehrsteilnehmer überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit um mehr als 21 km/h.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Dienstsitz Waiblingen
Tel.: 07151/950-290
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: