Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: LKR Schwäbisch Hall: zwei Verletzte bei Unfall in Schwäbisch Hall, zwei Unfallfluchten in Crailsheim und Schwäbisch Hall und ein Einbruch in Mainhardt

Aalen (ots) - Crailsheim: nach Unfall am Fußgängerüberweg geflüchtet

Vor dem Kreisverkehr an der Haller Straße ereignete sich am Mittwochnachmittag ein Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw-Fahrer leicht verletzt wurde und die Unfallverursacherin die Unfallstelle unerlaubt verließ. Der 29-jährige Fahrer eines Pkw Fiat hielt gegen 17.50 Uhr am Fußgängerüberweg vor dem Kreisel an, die nachfolgende Pkw-Fahrerin fuhr auf den wartenden auf, wobei dieser sich leicht Verletzungen zuzog. Der Sachschaden wurde später auf rund 800 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge fuhren nach dem Unfall weiter, das vordere um einen Parkplatz anzusteuern, das hintere bog jedoch ab. Die 49-jährige Fahrerin des auffahrenden Pkws meldete sich jedoch später bei der Polizei und gab dort an, den Aufprall nicht bemerkt zu haben und deshalb weitergefahren zu sein.

Mainhardt: Einbruch in Ladengeschäft

Ein vorbeifahrender Verkehrsteilnehmer meldete in der Nacht zum Donnerstag der Haller Polizei, dass an einem Geschäft Am Moosbach der Alarmmelder in Betrieb ist. Die Polizei stellte fest, dass in der Zeit vor 2.30 Uhr eine rote Rundummeldung abgeschlagen und akustische Signalgeber beschädigt worden waren. An einem Nebeneingang wurde erfolglos versucht die Tür aufzubrechen, danach wurde die Haupteingangstür eingedrückt. Ob die Täter aus dem laden etwas entwendet haben, muss zusammen mit dem Betreiber noch geklärt werden. Zeugen, die im Tatortbereich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag etwas beobachtet haben, was mit der tat in Verbindung zu bringen ist, werden gebeten, sich bei der Polizei in Schwäbisch hall (0791/4000) zu melden.

Ilshofen: Unfall auf Tankstellengelände

Auf einem Tankstellengelände an der Crailsheimer Straße stießen am Mittwochnachmittag gegen 17.15 Uhr zwei Pkw zusammen. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Schwäbisch Hall: Unfallflucht vor der Berufsschule

Vermutlich beim rückwärts Ausparken auf dem Parkplatz an der Gewerbliche Schule an der Max-Eyth-Straße fuhr ein Pkw am Mittwochnachmittag gegen einen Lichtmast. Durch den Aufprall brach eine der beiden erst vor wenigen Tagen montierten LED-Lampen ab und fiel aus rund 4 Meter Höhe zu Boden. Der Schaden, der vom Landkreis Schwäbisch Hall zu tragen ist, wenn der Unfallverursacher nicht ermittelt werden kann, wird auf etwa 1300 Euro geschätzt. Die Polizei sucht nun den Unfallverursacher und bittet Zeugen des Unfalls sich zu melden. Auch wer einen frisch beschädigten Pkw kennt, kann zur Aufklärung beitragen. Der gesuchte Pkw hat vermutlich eine rote Lackierung und verlor beim Unfall die Kunststoffabdeckung der hinteren Stoßstange. Hinweise nimmt die Polizei Schwäbisch Hall (0791/4000) entgegen.

Schwäbisch Hall: Unfall beim Abbiegen, zwei Leichtverletzte

Auf der Ostumfahrung stießen am Mittwochmorgen zwei Pkw zusammen. Dabei entstand an den Fahrzeugen Sachschaden von rund 25000 Euro, beide Fahrzeugführer zogen sich leichte Verletzungen zu. Der 45-jährige Fahrer eines Pkw Audis war auf der Kreisstraße 2665 aus Richtung Industriegebiet Gründle kommend in Fahrtrichtung Schwäbisch Hall unterwegs und wollte auf Höhe der Einmündung Otto-Hahn-Straße nach links in den Solpark abbiegen. Er übersah dabei einen aus Richtung Schwäbisch Hall ordnungsgemäß entgegenkommenden Pkw Opel, weshalb es im Einmündungsbereich zum Frontalzusammenstoß der Fahrzeuge kam. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen wirtschaftlicher Totalschaden. Die beiden Fahrer wurden zur Versorgung ihrer Verletzungen zunächst ins Krankenhaus eingeliefert und von dort nach ambulanter Behandlung wieder entlassen.

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: