Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Diebstahle in Fellbach; sechs Unfälle im Kreisgebiet mit Sachschaden

Aalen (ots) - Fellbach: Fahrraddiebstahl

Eine Radlerin stellte am Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr ihr Fahrrad vor einer Boutique in der Bahnhofstraße ab und begab sich ins Geschäft. Ein unbekannter Mann, der zwischen 30 und 35 Jahre alt und ca. 170 groß war, nutzte die Gelegenheit und entwendete das mit einem Schloss gesicherte Damenrad der Marke Staiger. Hinweise auf den Täter, der bei der Tatausführung eine dunkelblaue Jacke und eine Bluejeans getragen hatte sowie auf den Verbleib des Rades nimmt das Polizeirevier Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Fellbach: Taschendiebstahl

Eine ältere Dame wurde am Dienstagnachmittag gegen 14.30 Uhr Opfer eines Taschendiebes. Der Unbekannte nahm in ausländischer Sprache mit der Frau vor einem Bekleidungsgeschäft in der Bühlstraße Kontakt auf, indem er auf die Frau zuging und ihr ein Etikett vorzeigte. Ohne es zu bemerken, konnte der Trickdieb dem Opfer die Geldbörse entwenden, die sie in der Außentasche ihres Mantels verwahrt hatte. Der Wert des Diebesguts beläuft sich auf ca. 350 Euro. Hinweise auf den Täter, der als etwa 50 Jahre alt und 1,70 Meter groß, mit einer ins Braune gehenden Oberbekleidung beschrieben wurde, nimmt die Polizei Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Kernen: Rollerfahrer im Kreisverkehr übersehen

Beim Einfahren in den Kreisverkehr am Ortseingang Stetten übersah eine 50-jährige Autofahrerin einen im Kreisverkehr befindlichen Rollerfahrer. Bei der anschließenden Kollision stürzte der Biker und verletze sich hierbei leicht. Beim Unfall, der sich am Dienstag gegen 16 Uhr ereignete, entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Fellbach: Rangierunfall

Am Dienstagnachmittag übersah beim rückwärts Ausparken ein 83-jähriger Autofahrer einen hinter ihm stehenden Lieferwagen und stieß mit diesem zusammen. Beim Unfall, der sich im Holbeinweg ereignete, wurde der entstandene Sachschaden auf ca. 2300 Euro bilanziert.

Schorndorf: Unfallflucht

Ein unbekannter Autofahrer kam am Dienstag gegen 8.10 Uhr beim Befahren der Schorndorfer Straße von Weiler in Richtung Schorndorf in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Hierbei streifte er einen entgegenkommenden Sattelzug. Der Verursacher entfernte sich anschließend mit seinem Pkw Toyota Yaris unerlaubt von der Unfallstelle. Die Höhe des entstandenen Schadens muss noch ermittelt werden. Hinweis auf den Verursacher können an die Polizei Schorndorf unter Tel. 07181/2040 gerichtet werden.

Waiblingen: Rückwärtigen Verkehr übersehen

Beträchtlicher Schaden entstand bei einem Unfall, der sich am Dienstagnachmittag in der Dieselstraße ereignete. Ein 21-jähriger Mercedes-Fahrer fuhr gegen 15.40 Uhr vom Fahrbahnrand an, ohne hinreichend auf den rückwärtigen Verkehr zu achten. Er übersah den Renault einer 40 Jahre alten Fahrerin, so dass es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge kam. Der Schaden wird auf 13000 Euro geschätzt.

Winnenden: Pkw zerkratzt

Wie am Dienstag bekannt wurde, zerkratze ein Unbekannter den BMW eines 55-Jährigen, den er in der Wallstraße abgestellt hatte. Hierdurch entstand dem Besitzer ein Schaden von 2000 Euro.

Winnenden: Unfall beim Ausparken

Ein 53-jähriger Fiat-Fahrer übersah am Dienstag, gegen 17.30 Uhr beim rückwärts Ausparken in der Friedrichstraße einen auf der gegenüberliegenden Straßenseite parkenden VW Passat und stieß gegen diesen. Der Sachschaden wird auf 3000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: