Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Bei drei Unfällen -dabei zwei Leichtverletzt und 12500 Sachschaden

Aalen (ots) - Backnang: Auffahrunfall

3500 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, als ein 33-jähriger Autofahrer in der Haller Straße zur Einmündung Ludwigsburger Straße das verkehrsbedingte Halten eines Vorausfahrenden zu spät erkannte und auffuhr.

Winnenden: Auto übersehen

Eine 80-jährige Opel-Fahrerin befuhr die Herzog-Philip-Straße ortsauswärts. An der Einmündung zur Südumgehung übersah sie einen Mercedes, der die vorfahrtsberechtigt L 1140 in Richtung Winnenden befuhr. Bei der Karambolage wurde die Unfallverursacherin sowie der 66-jährige Mercedes-Fahrer leicht verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Beim Unfall, der sich am Dienstag, gegen 8.30 Uhr ereignete, entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

Waiblingen: Unvorsichtig eingefahren

Eine 39-jährige Autofahrerin kollidierte beim Abbiegen von der Ulrichstraße in die Christofstraße mit einem von rechts kommenden Pkw. Bei der Karambolage, die sich am Dienstag gegen 13.45 Uhr ereignete, wurde der Sachschaden auf 5000 Euro beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: