Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Winnenden: Folgemeldung zu Raub auf Fußgänger

Aalen (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Aalen

Winnenden: Täterfestnahmen nach Raub auf Fußgänger

Ein 25-Jähriger ist am späten Montagabend Opfer eines Überfalls geworden, bei dem er nicht unerheblich verletzt und sein Mobiltelefon geraubt wurde. Der junge Mann befand sich gegen 22.20 Uhr zu Fuß in der Mühltorstraße, als er von zwei 19- und 20-jährigen jungen Männern von hinten körperlich angegangen wurde. Dem Geschädigten wurde von einem der Tatverdächtigen unvermittelt mit mehreren Faustschlägen ins Gesicht geschlagen, während der andere das Opfer festhielt. Der 25-Jährige ging schließlich zu Boden, wobei ihm im weiteren Verlauf noch eine Glasflasche über den Kopf geschlagen wurde. Am Boden liegend wurde ihm schließlich sein neuwertiges Mobiltelefon im Wert von mehreren hundert Euro sowie Zigaretten abgenommen. Durch die Schläge erlitt das 25-jährige Opfer mehrere Platzwunden am Kopf, zudem zog er sich ein Nasenbeinbruch zu. Er musste sich mittels Rettungswagen zur Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus begeben. Nach den beiden Räubern wurde umgehend mit starken Polizeikräften gefahndet. Zur Fahndungsunterstützung wurde zudem ein Polizeihubschrauber herangezogen. Schließlich konnten im Stadtgebiet die beiden Tatverdächtigen von einer Streifenbesatzung festgenommen werden. Einer der beiden führte das geraubte Mobiltelefon bei sich. Die beiden Festgenommenen wurden zwischenzeitlich von Ermittlern der Kriminalpolizei Waiblingen vernommen und räumen den Raub ein. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurden die Tatverdächtigen am heutigen Nachmittag einem Haftrichter vorgeführt, welcher Untersuchungshaft anordnete. Die beiden wurden zwischenzeitlich in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: