Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Pressemitteilung für die Polizeireviere Schwäbisch Hall und Crailsheim, sowie die VPDir - Standort Kirchberg

Aalen (ots) - Im Zuständigkeitsbereich der genannten Dienststellen ereigneten sich im Berichtszeitraum 10 Verkehrsunfälle mit einem Gesamtschaden von 53000 EUR. Personen wurden nicht verletzt.

Unfall beim Ausscheren

Ellwangen - BAB 7. Ein VW-Fahrer wollte gegen 23.20 Uhr auf der A 7, zwischen den Anschlussstellen Ellwangen und Dinkelsbühl, eine vorausfahrendes Fahrzeug überholen. Dabei übersah er einen Mercedes, der sich auf dem linken Fahrstreifen von hinten näherte. Trotz einer Vollbremsung fuhr der Mercedes auf den VW auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von 20000 EUR.

Zu schnell in die Ausfahrt

Ellwangen - BAB 7. Um 09.28 Uhr fuhr ein aus Richtung Ulm kommender Fiatfahrer an der Ausfahrt Ellwangen von der Autobahn ab. Weil er zu schnell war, verlor er in der Ausfahrt die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Sachschaden beträgt 5000 EUR.

Wildunfall

Kirchberg. 4000 EUR Schaden entstanden bei einem Wildunfall, der sich um 21.20 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Kirchberg und Mistlau ereignete. Ein Mercedesfahrer verlor nach dem Zusammenstoß mit einem Fuchs die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.

Unfall im Kreisverkehr

Crailsheim. Ein Fordfahrer musste um 14.00 Uhr an der Ausfahrt des Kreisverkehrs in Roßfeld anhalten, weil ein Fußgänger den Zebrastreifen überquerte. Ein nachfolgender BMW-Fahrer bemerkte das zu spät und fuhr auf. Sachschaden: 2000 EUR.

Ein Unfall - zwei Führerscheine weg

Schwäbisch Hall. Um 03.15 Uhr fuhr ein alkoholisierter 33-jähriger mit seinem Opel Vectra in der Bühlertalstraße, Höhe der Wasenwiesen, über eine Verkehrsinsel und beschädigte ein Verkehrszeichen. Der Unfallfahrer hatte annähernd 1,5 Promille. Um sein Fahrzeug wieder flott zu bekommen, verständigte er einen Bekannten. Dieser kam mit seinem VW zur Unfallstelle. Wie sich herausstellte, hatte auch er Alkohol getrunken. Ein Test ergab über 1,8 Promille. Beide Fahrer mussten zur Blutprobe und ihren Führerschein abgeben. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 2500 EUR.

Ladendieb mit Joint

Crailsheim. Um 13.25 Uhr stahl ein 48-jähriger Mann in einem Lebensmittelmarkt in der Gaildorfer Straße Nüsse im Wert von 1,60 EUR. Bei der anschließenden Überprüfung wurde in der Jacke des Mannes ein Joint aufgefunden. Nun stehen ihm zwei Anzeigen ins Haus.

Alkoholkontrolle

Crailsheim. Bei einer Alkoholkontrolle wurde um 03.20 Uhr bei einem 32-jährigen Toyotafahrer Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein Test ergab einen Wert von 0,7 Promille. Dem Wiederholungstäter drohen drei Monate Fahrverbot und 1000 EUR Bußgeld.

Abstandskontrollen

Wolpertshausen - BAB 6. Beamte der Verkehrspolizei führten am Freitag, zwischen 10 und 12 Uhr, auf der A 6, zwischen den Anschlussstellen Schwäbisch Hall und Wolpertshausen, Abstandskontrollen durch. 31 Fahrer hielten den vorgeschriebenen Abstand nicht ein und wurden angezeigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: