Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Bereich Rems-Murr-Kreis: Schadensträchitge Einbrüche in Backnang und Leutenbach, zwei Frauen während des Einkaufs bestohlen, weitere Diebstähle sowie vier Verkehrsunfälle mit teilweise Verletzten

Aalen (ots) - Waiblingen/Weinstadt: Zwei Diebstähle beim Einkaufen

Während eines unbeaufsichtigten Moments, während ihres Einkaufs, wurde einer 71-Jährigen in einem Ladengeschäft in der Seestraße ihr Handy entwendet. Dieses befand sich in einer Seitentasche des Einkaufkorbs der Frau. Der Diebstahl ereignete sich am Montagmorgen, gegen 10.30 Uhr. In einem zweiten Fall wurde einer 44 Jahre alten Frau ihre Geldbörse zwischen 10.15 Uhr und 11.15 Uhr in einem Ladengeschäft in der Benzstraße in Weinstadt entwendet. Die Geldbörse hatte die Frau in ihrer Handtasche verstaut, welche jedoch im Einkaufwagen lag. Der Bestohlenen kamen hierdurch Bargeld und diverse Dokumente abhanden. In diesem Zusammenhang weist die Polizei nochmals daraufhin, Wertgegenstände beim Einkaufen möglichst am Körper zu tragen und nicht unbeaufsichtigt zu lassen.

Leutenbach: Schadensträchtiger Einbruch

In ein Ladengeschäft in der Hauptstraße wurde in der Zeit von Sonntagabend, 18.15 Uhr und Montagmorgen, 7.15 Uhr eingebrochen. Die Täter hebelten zunächst ein schmales Oberlichtfenster auf, zwängten sich durch dieses hindurch und gelangten so in die Räumlichkeiten. Hier manipulierten sie die Nachtbeleuchtung und begaben sich in den Verkaufsraum. Die Einbrecher entwendeten Zigaretten im Wert von circa 10.000 Euro. Weiterhin wurden aus verschiedenen Behältnissen Bargeld und Wertgegenstände entnommen, deren Wert auf über 2.000 Euro geschätzt wird. Aufgrund der Tatsache, dass die Täter über das schmale Oberlichtfenster eindrangen, geht der Polizeiposten Schwaikheim davon aus, dass dieTäter entsprechend klein und sportlich gewesen sein mussten. Weitere Hinweise liegen derzeit nicht vor.

Winnenden: Vorfahrt missachtet

Am Montagmorgen, kurz vor 8 Uhr befuhr eine Mazda-Fahrerin die Forchenwaldstraße und missachtete die Vorfahrt einer aus dem Akazienweg kommenden Ford-Fahrerin. Der Sachschaden an den Pkw wird auf 6000 Euro geschätzt.

Winterbach: Achtung falsche Polizisten

Zwei falsche Polizisten, die sich als Beamte der Autobahnpolizei Pforzheim ausgaben, hielten am Freitagabend, gegen 22 Uhr in der Ritterstraße eine Citroen-Fahrerin an und führten eine Kontrolle durch. Die zwei Männer waren mit einem zivilen schwarzen BMW unterwegs und bewegten die 51-Jährige Frau mittels eingeschalteter blauer Rundumleuchte zum Anhalten. Hiernach wurde die Frau aufgefordert, ihren Führerschein und Fahrzeugschein auszuhändigen. Weiterhin sollte sie einen der falschen Beamten anhauchen. Zu einem Vorhalt bezüglich etwaig begangener Verstöße oder gar einer Geldforderung kam es nicht. Die beiden Männer, welche sich der Amtsanmaßung verdächtig gemacht haben, sind namentlich noch nicht bekannt. Die Citroen-Fahrerin konnte sich jedoch das Kennzeichen des falschen Zivilwagens merken, sodass die Ermittlungen bezüglich der Täter-Personalien andauern. Sollten weitere Verkehrsteilnehmer von den falschen Polizisten kontrolliert worden sein, so werden diese gebeten, sich beim Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2040 zu melden.

Plüderhausen: Fahrradfahrer übersehen

Einen Fahrradfahrer übersah am Montagmittag, gegen 12 Uhr ein 64-jähriger Ford-Fahrer, der die Verlängerung der Gmünder Straße befuhr und an der Einmündung zur Kreisstraße 3272 nach links Richtung Lorch abbiegen wollte. Hierbei kollidierte er mit dem 60 Jahre alten Radfahrer, welcher unverletzt blieb. Der Sachschaden wird auf circa 1600 Euro geschätzt.

Fellbach: Vorfahrt missachtet

6.000 Euro Schaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Montagvormittag, gegen 10.30 Uhr an der Kreuzung Stuttgarter Straße/Höhenstraße ereignet hat. Hierbei interpretierte der 77-jährige Verursacher, der die Stuttgarter Straße Richtung Bad Cannstatt befuhr, eine ihm grün zeigende Ampel falsch und fuhr über die Kreuzung. Die Ampel galt jedoch lediglich für Rechtsabbieger, sodass der Mann einem 54-Jährigen die Vorfahrt nahm. Der Golf des Verursachers war in der Folge nicht mehr fahrbereit und musste deshalb abgeschleppt werden.

Kernen: Rußpartikelfilter entwendet

Wie erst jetzt festgestellt wurde, wurden im Zeitraum seit dem 23.12.2013 die Rußpartikelfilter zweier Pkw herausgesägt und entwendet. Die beiden Fahrzeuge befanden sich während des Zeitraums auf dem Ausstellungsgelände eines Autohauses. Der Wert der Filter beträgt zusammen etwa 3000 Euro.

Murrhardt: Fehler beim Linksabbiegen

Ein Leichtverletzter und zwei Totalschäden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag gegen 13 Uhr ereignete. Ein 74-jähriger Autofahrer befuhr die L 1066 in Richtung Fornsbach und wollte nach links in einen Parkplatz einbiegen. Hierbei übersah er ein entgegenkommendes Auto und kollidierte mit dem Vorrangsberechtigten. Der entgegenkommende Pkw wurde beim Aufprall abgewiesen und schleuderte auf ein auf dem Parkplatz abgestelltes Auto.

Weissach im Tal: Diebstahl aus Rohbau

Ein Dieb entwendete vermutlich am vergangenen Wochenende aus einem Rohbau im Wannenfeld den Kompressor einer Putzmaschine des Typs PFT. Hinweise auf den Verbleib des Gerätes nimmt der Polizeiposten Weissach unter Tel. 07191/35260 entgegen.

Backnang: Einbruch in Tabakladen - Hoher Sachschaden

Einbrecher drangen in der Nacht von Montag auf Dienstag gewaltsam in ein Tabakgeschäft in der Schillerstraße ein. Nachdem ein Oberlichtfenster überwunden war, hatten die Einbrecher freien Zugang zum Verkaufsraum. Hier wurden Tabakwaren, Markenfeuerzeuge und weiteres Zubehör im Gesamtwert in Höhe von ca. 30.000 Euro entwendet. Ob die Tat mit weiteren Einbrüchen in Verbindung zu bringen ist, ist derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Backnang unter Tel. 071919090 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: