Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Einbruchsversuch, Müllablagerung und drei Verkehrsunfälle

Aalen (ots) - Kuperzell / A6: Lkw prallte in Leitschutzplanke

Ein ausländischer Lkw-Fahrer geriet am Freitagvormittag gegen 10.35 Uhr zwischen den Anschlussstellen Kupferzell und Schwäbisch Hall infolge Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte in die dortigen Leitplanken. Dadurch lösten sich am Lkw Fahrzeugteile, wodurch ein unmittelbar folgender Sattelzug durch herumfliegende Fahrzeugteile beschädigt wurde. Der Sachschaden wurde von der Polizei auf 4500 Euro geschätzt.

Crailsheim: Parkendes Fahrzeug gestreift

In der Lange Straße streifte am Freitagmittag ein Lkw in der Vorbeifahrt einen parkenden Pkw. Der Lkw-Fahrer lenkte gegen 11.35 Uhr nach der Vorbeifahrt zu bald ein und streifte dabei das Fahrzeug, wobei er etwa 2000 Euro Schaden anrichtete.

Untermünkheim: Einbruchsversuch oder Sachbeschädigung

Die Polizei wurde verständigt, weil an der Eingangstür zu einer Tankstelle an der Hohenloher Straße manipuliert worden war. Die Polizei stellte fest, dass ein Gegenstand in das Türschloss eingeführt worden war, der dann abgebrochen war. Weitere Beschädigungen waren nicht vorhanden. Ob jemand versucht hat, das Schloss aufzubrechen und so in die Tankstelle einzudringen oder ob damit nur die Zerstörung des Schlosses erreicht werden sollte, konnte aus dem Sachverhalt nicht schlüssig ausgelesen werden.

Schwäbisch Hall: Müllablagerung auf dem Einkorn

Ein Spaziergänger meldete der Polizei am Freitagvormittag eine wilde Müllablagerung auf dem Einkorn. Auf dem Parkplatz gegenüber dem dortigen Funkmast fand die Polizei eine größere Menge Sperrmüll aus einer Hausrenovierung. Neben Sockelleisten und Teppichbodenresten fanden sich auch Regalbretter und ein Wohnzimmertisch. Die Polizei bittet Personen, die Zeugen der Ablagerung wurden, oder Personen, die das Verladen von Renovierungsresten auf ein privates Fahrzeug beobachtet haben, sich unter Telefon 0781/4000 zu melden.

Gaildorf: Beim Wenden Fahrzeug übersehen

Ein Pkw-Transporter fuhr am Freitagvormittag von einer Bushaltestelle zum Wenden in die Bundesstraße 298 ein. Dabei übersah er gegen 11 Uhr einen Pkw, der seinerseits aus der August-Robert-Wieland-Straße in die Bundesstraße einfuhr. Beim Zusammenprall entstand an den Fahrzeugen ein Schaden von rund 2500 Euro.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: