Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Bereich Schwäbisch Hall: Im Berichtszeitraum bis 14 Uhr ereigneten sich drei Verkehrsunfälle

Aalen (ots) - Crailsheim: Straßenlaterne beschädigt - Verursacher geflüchtet

Vermutlich am Dienstag in der Zeit zwischen 11 Uhr und 12.30 Uhr beschädigte beim Ausparken bzw. Rangieren ein unbekannter Verursacher im Mittleren Weg eine Straßenlaterne. Der Verursacher, der vermutlich mit einem Lieferwagen unterwegs war, entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Hinweise nimmt hierzu das Polizeirevier Crailsheim unter Tel. 07951/4800 entgegen.

Crailsheim: Auffahrunfall - Rollerfahrer verletzt

In der Ellwanger Straße erkannte am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr ein Rollerfahrer infolge Unachtsamkeit zu spät, dass ein vorausfahrender Pkw angehalten hatte, um einem Radfahrer das gefahrlose Queren der Straße zu ermöglichen. Bei der anschließenden Kollision verletzte sich der 48-jährige Rollerfahrer und musste in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf 1900 Euro beziffert.

Schwäbisch Hall: Unachtsam aufgefahren

5000 Euro Sachschaden verursachte ein 72-jähriger Autofahrer, als er am Mittwoch gegen 10.30 Uhr in der Neuen Reifensteige auf ein vor ihm verkehrsbedingt haltendes Auto aufgefahren ist. Die Beteiligten blieben bei der Kollision unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: