Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Aalen: Kleinkindtransport in Unfall verwickelt und auf viel Glück getroffen

Aalen (ots) - An der Einmündung des Bertha-von-Suttner-Wegs in die Humboldtstraße ereignete sich am Mittwochmittag ein Unfall, an dem der Kleinbus einer Kinderbetreuungseinrichtung mit sechs mitfahrenden Kindern im Kindergartenalter beteiligt war. Die 19-jährige Fahrerin dieses Kleinbusses übersah gegen 12.10 Uhr einen auf der Humboldtstraße bergaufwärts fahrenden Seat-Van. Der Seat war durch die Regelung Rechts-vor-Links vorfahrtsberechtigt. Durch den Zusammenstoß wurde der Kleinbus um die eigene Achse gedreht und lief rückwärts gegen einen Gartenzaun, der beim Anprall auch noch beschädigt wurde. Keines der Kinder erlitt durch den Unfall Verletzungen, alle fuhren vorschriftsmäßig gesichert im Bus mit. Bis zum Eintreffen der Polizei waren die Kinder bereits in den Kindergarten zurück gebracht worden, wo sie direkt ihren Eltern übergeben wurden. Beim Unfall entstand Sachschaden in Höhe von rund 13000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: