Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Verschiedene Verkehrsunfälle mit einer verletzten Autofahrerin und einem Gesamtschaden in Höhe von ca. 44000 Euro - Automatenaufbruch - Rezeptfälschungen aufgeklärt etc.

Aalen (ots) - Mainhardt: Vorfahrtsberechtigten übersehen

Ein 64-jähriger Autofahrer befuhr am Montag gegen 11.10 Uhr die B 39 und wollte an der Einmündung zur B 14 nach links einbiegen. Hierzu hielt er zunächst an, bevor er auf die bevorrechtigte B 14 einbog. Dabei übersah er einen von links kommenden Pkw und kollidierte mit diesem im Einmündungsbereich. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

Rosengarten: Parkplatzrempler

Als am Montag gegen 9 Uhr eine 67-jährige Autofahrerin auf einem Kundenparkplatz eines Discounters in der Karl-Kurz-Straße rückwärts ausparkte, übersah sie einen vorbeifahrenden Lkw. Bei der folgenden Kollision verursachte die Dame einen Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.

Braunsbach: Von Fahrbahn abgekommen

7000 Euro Sachschaden verursachte ein Autofahrer am Montag gegen 15.30 Uhr auf der L 1045 zwischen Braunsbach und Geislingen. Kurz vor der Kochtalbrücke kam er aus unbekannten Gründen nach rechts in den Grünstreifen und beschädigte die Leitschutzplanke.

Untermünkheim: Verkehrsunfallflucht

Ein unbekannter Unfallverursacher beschädigte vermutlich beim rückwärts Rangieren mit seienr Anhängerkupplung einen geparkten VW Golf. Wie Zeugen berichteten, flüchtete nach der Kollision der Verursacher mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Dorfmitte mit einem goldfarbenen Van. Der Verursacher hinter ließ beim Unfall, welcher sich am Montag gegen 18.10 Uhr in der Schulgasse ereignete, einen Sachschaden in Höhe von 2000 Euro. Hinweise auf den Flüchtigen nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter Tel. 0791/4000 entgegen.

Untermünkheim: Unvorsichtig in den fließenden Verkehr eingefahren

Ein Lenker eines Peugeot wollte am Montagabend gegen 17 Uhr von einem Tankstellengelände in die Hohenloher Straße einfahren. Hierbei kam es zur Kollision mit einem vorfahrtsberechtigten Sattelzug, bei der ein Sachschaden in Höhe von 2500 Euro verursacht worden war.

Schwäbisch Hall: Fahrrad entwendet

Am Sonntagvormittag im Zeitraum zwischen 6 Uhr und 14 Uhr wurde am Fahrradabstellplatz beim Diakonie-Hochhaus ein Cross Bike der Marke Bull im Wert von ca. 600 Euro entwendet. Der Dieb überwand gewaltsam ein Spiralschloss, mit welchem das Rad gegen Diebstahl gesichert war. Hinweise auf den Verbleib des Rades nimmt die Schwäbisch Haller Polizei unter Tel. 0791/4000 entgegen.

Gaildorf: Vorfahrt missachtet - Autofahrerin leicht verletzt

Ein 42-jähriger Kraftfahrer befuhr mit einem Lkw am Montagmorgen gegen 6.30 Uhr die B 298 aus Richtung Unterrot kommend und übersieht die aus Richtung Mittelrot kommende und vorfahrtsberechtigte Autofahrerin. Bei der Kollison schob der Lkw den Wagen der 34-jährigen Unfallbeteiligten zunächst vor sich her, bevor die Fahrzeuge zum Stillstand kamen. Bei der Kollision erlitt die Autofahrerin leichte Verletzungen und musste in ein umliegendes Krankhaus verbracht werden. Ihr stark beschädigtes und nicht mehr fahrfähiges Auto wurde von einem Abschleppdienst geborgen. Der Gesamtschaden beim Unfall wurde auf 22500 Euro bilanziert.

Schwäbisch Hall: Auffahrunfall

3000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, welcher sich am Montagmorgen gegen 7 Uhr in der Crailsheimer Straße ereignete. Hier erkannte ein 30-jähriger Autofahrer an der Einmündung zum Gräterweg einen Rückstau zu spät und fauhr auf ein haltendes Auto auf. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Crailsheim: Auto machte sich selbständig

Ein 26-jähriger Autofahrer parkte am Montag gegen 17.50 Uhr seinen Pkw im Jagstgartenweg und sicherte diesen ungenügend. Offenbar hatte er die Handbremse nicht ausreichend aktiviert, so dass sich das Auto selbständig machte und auf der abschüssigen Straße in Bewegung setzte und auf der gegenüberliegenden Straßenseite gegen ein geparktes Auto prallte. Personen waren glücklicherweise nicht im Gefahrenbereich, so dass lediglich ein Sachschaden in Höhe von 2000 Euro verursacht wurde.

Crailsheim: Versuchter Aufbruch eines Automaten

Vermutlich in der Nacht von Sonntag auf Montag versuchte ein Unbekannter eine Telefonsäule vor dem Warteraum am ZOB aufzubrechen. Hierbei hinterließ er einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Schwäbisch Hall: Mehrere Rezeptfälschungen aufgeklärt

Am 08.01.14 legte eine zunächst unbekannte Frau in einer Apotheke in der Crailsheimer Innenstadt ein Rezept vor, wodurch sie verschiedene Betäubungsmittel und Medikamente erlangte. Wie später durch den Apotheker festgestellt werden konnte, waren die darauf eingetragenen Patientendaten sowie der Arztstempel gefälscht. Durch die Rauschgiftermittlungsgruppe in Crailsheim konnte nun eine polizeibekannte 34-Jährige als Täterin ermittelt werden. Ihr konnten zudem drei weitere Fälle der Rezeptfälschung nachgewiesen werden, bei den sie ebenfalls verschreibungspflichtige Medikamente erlangte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: