Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Aalen für den Ostalbkreis vom 19.01.2014, Stand 08.40 Uhr

Aalen (ots) - Handtasche ausgeräumt Aalen Eine unliebsame Überraschung erlebte am frühen Sonntag, gegen 04.00 Uhr eine junge Frau, als sie in der Diskothek Tonfabrik einen Blick in ihre Handtasche warf. Diese hatte sie neben der Tanzfläche abgestellt. Als sie sie wieder an sich nahm, musste sie feststellen, dass ihr Handy, Personalausweis, eine Digitalkamera und ihr Bargeld gestohlen worden waren. Das Diebesgut hat einen Wert von ca. 700.- Euro. Zeugen des Diebstals werden gebeten, sich unter 07361/524-0 beim Polizeirevier Aalen zu melden.

Pkw überschlagen Jagstzell Großes Glück hatte am Sonntag gegen 04.50 Uhr eine 44 jährige Lenkerin eines Smart, als sie auf der B 290 von Dietrichsweier in Richtung Schweighausen unterwegs war. Aus bislang ungeklärter Ursache kommt sie mit ihrem Smart nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidiert dort mit einem Baum. Durch den Aufprall wird das Fahrzeug auf das Dach geschleudert. Die Fahrerin wird dabei nur leicht verletzt. Der Sachschaden ist noch nicht bekannt.

Gegen Leitplanke geprallt Schwäbisch Gmünd 10000.- Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der B 29 bei Schwäbisch Gmünd. Eine 23 jährige Opel-Fahrerin war am Sonntag gegen 04.34 Uhr auf der B 29 in Richtung Stuttgart unterwegs, als sie mit ihrem Pkw wegen Straßenglätte ins Schleudern kam und gegen die Leitplanke prallte. Durch den Aufprall wurden Trümmer und Dreck auf die Fahrbahn geschleudert. Die B 29 musste deshalb für ca. 1 Stunden an der Unfallstelle gesperrt werden. Die Fahrerin blieb beim Unfall zum Glück unverletzt.

Versuchter Handtaschenraub Schwäbisch Gmünd Am Samstag, gegen 23.45 Uhr, war ein Ehepaar zu Fuße auf dem Weg von der Innenstadt Schwäbisch Gmünd zu ihrer Wohnanschrift. Dort werden sie plötzlich von zwei dunkel gekleideten Personen verfolgt und unmittelbar nach Betreten ihres Grundstücks von hinten angegriffen. Der Ehemann wird durch einen Täter niedergeschlagen, während der zweite Täter versucht der Ehefrau die Handtasche zu entreißen. Der Raub misslingt aufgrund der massiven Gegenwehr der Geschädigten. Eine sofort eingeleitet Fahndung der Polizei nach den Tätern verlief bislang ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten sich beim Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Tel. 07171/358-0 zu melden.

Unfallflucht Schwäbisch Gmünd Ein bislang unbekannter Pkw-Lenker beschädigte beim Ausparken am Samstag, zwischen 08.30 Uhr und 10.05 Uhr, einen in Schwäbisch Gmünd, in der Lorcher Straße abgestellten Pkw Peugeot. Dabei entstand ein Sachschaden von 2500.- Euro. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Tel. 07171/358-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Steffen Opferkuch
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: