Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: A 7 - Pkw überschlagen - 1 Leichtverletzter - 27000 Euro Sachschaden

Ellwangen (ots) - Ein 46jähriger Renault-Lenker verlor gegen 04.00 Uhr auf der A 7 in Fahrtrichtung Ulm, zwischen den Anschlusstellen Dinkelsbühl/Fichtenau und Ellwangen, infolge Unachtsamkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam nach rechts von der Fahrbahn in den Grünstreifen ab, lenkte zurück auf die Fahrbahn, prallte hierbei zunächst gegen ein Verkehrszeichen und kam anschließend mit der rechten Fahrzeugseite auf die aus dem Boden aufsteigenden Leitplanken am rechten Fahrbahnrand. Hierdurch hob sich der Pkw, überschlug sich auf dem Standstreifen, rutschte auf dem Dach in Richtung Mittelleitplanken und kam zwischen linkem und rechten Fahrstreifen zum Liegen. Unmittelbar nachdem die beiden Fahrzeuginsassen aus dem Renault ausgestiegen waren, prallte der auf dem rechten Fahrstreifen nachfolgende 44jährige Sattel-Kfz-Lenker mit seiner linken Fahrzeugseite gegen den liegenden Pkw und drehte diesen um 180 Grad. Bei dem Verkehrsunfall wurde der 46jährige Fahrer des Renault leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Alle anderen Unfallbeteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. Die Feuerwehr Ellwangen war mit fünf Fahrzeugen und 22 Mann zur Bindung von ausgelaufenem Motoröl und zur Fahrbahnreinigung vor Ort. Der Renault des 46Jährigen wurde bei dem Verkehrsunfall total beschädigt. Er musste geborgen und abgeschleppt werden. Der Sattelschlepper wurde leichter beschädigt und konnte seine Fahrt fortsetzen. Durch den Verkehrsunfall und die Unfallaufnahme kam es bis gegen 06 Uhr zu leichteren Behinderung des Durchgangsverkehrs.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Führungs- und Lagezentrum Waiblingen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: