Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Frontalzusammenstoß zwischen Eschach und Obergröningen mit mehreren lebensgefährlich verletzten Personen

Aalen (ots) - Am Samstag gegen 17:15 Uhr fuhr ein 41-jähriger Autofahrer mit seinem PKW Mazda auf der Landesstraße 1080 von Obergröningen in Richtung Eschach. Er überholte einen Traktor und übersah offenbar den entgegen kommenden PKW Skoda eines 49-Jährigen. Es kam zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge. Da anfangs unklar war, ob die Insassen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt worden waren, wurden neben Rettungswagen und Notarzt auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Gschwend und Eschach alarmiert, die mit insgesamt 5 Fahrzeugen und 26 Mann an der Unfallstelle im Einsatz waren. Durch den Unfall erlitten der Fahrer des PKW Mazda, sein Beifahrer und die 70-jährige Beifahrerin im PKW Skoda lebensgefährliche Verletzungen und mußten in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Der Fahrer des Skoda erlitt leichte Verletzungen. An den beiden beiteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 25.000 Euro. Zur Reinigung der großflächig verschmutzten Straße wurden Mitarbeiter der Straßenmeisterei Aalen hinzugezogen. Die Straße war bis ca. 19:30 Uhr gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Thomas Krauss
Telefon: 07361 580-130
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: