Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalkreis; Unfall mit drei Leichtverletzten in Schwäbisch Gmünd, Küchenbrand mit vier Leichtverletzten in Aalen

Aalen (ots) - Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfall mit drei Leichtverletzten

Bei einem Auffahrunfall in der Klösterlestraße wurden am Freitagmittag, gegen 13.00 Uhr, drei Personen leicht verletzt. Ein 29 Jahre alter VW-Fahrer, der in Richtung Weststadt unterwegs war, fuhr auf einen Fiat, der seine Geschwindigkeit reduzierte auf. Dieser Fiat wurde einen ebenfalls langsam fahrenden weiteren Fiat geschoben. Die drei Insassen im ersten Fiat, der 43 Jahre alte Fahrer, seine Beifahrerin (Alter unbekannt) und ein 6 Jahre altes Kind, wurden jeweils leicht verletzt. Der Sachschaden an allen drei Fahrzeugen beträgt circa 4.000 Euro.

Aalen: Küchenbrand - vier Leichtverletzte

Vermutlich ein vergessener Topf auf dem eingeschalteten Herd war ursächlich für einen Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus im Windmühlenweg. Nach Alarmierung am Freitagnachmittag gegen 14.45 Uhr rückten schnellstmöglich die Wehren aus Aalen und Unterkochen mit circa 30 Mann zum Brandort aus. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr konnte der Brand durch die Anwesenden mittels eines Pulverlöschers bereits gelöscht werden. Bei den Löscharbeiten erlitten jedoch vier Personen eine Rauchgasvergiftung, so dass alle vorsorglich in das Ostalbklinikum eingeliefert wurden. Die Schadenhöhe kann derzeit noch nicht näher beziffert werden, dürfte jedoch mehrere tausend Euro betragen. Weitere Ermittlungen dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: