Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Bereich Landkreis Schwäbisch Hall

Aalen (ots) - Verkehrsunfallgeschehen

Im Berichtszeitraum haben sich im Bereich des Landkreises Schwäbisch Hall insgesamt zehn Verkehrsunfälle ereignet. Hierbei wurde eine Person schwer verletzt. Bei neun Unfällen entstand Sachschaden.

Schwäbisch Hall: Fußgänger von Pkw angefahren

Am Donnerstag, gegen 16:55 Uhr betrat ein unachtsamer Fußgänger die Fahrbahn des Steinbeiswegs. Dort wurde er von einem Pkw angefahren, dessen Lenker einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Durch den Zusammenstoß zog sich der Fußgänger ein Schleudertrauma und eine Fraktur des rechten Fußes zu.

Rot am See: Auf Gehweg überholt - 5000 Euro Schaden

In der Raiffeisenstraße kollidierten am Donnerstagmorgen, kurz nach 10.00 Uhr zwei Fahrzeuge, wobei ein Gesamtschaden in Höhe von circa 5000 Euro entstand. Ursache dafür war, dass ein Autofahrer einen anderen verkehrswidrig rechts auf dem Gehweg überholen

Crailsheim: Aus Grundstück auf Straße eingefahren - 7500 Euro Schaden

Am Donnerstagmorgen, kurz nach 08.00 Uhr, fuhr ein unachtsamer Autofahrer von einem Grundstück auf die Ludwig-Erhard-Straße. Hierbei stieß er mit einem Fahrzeug zusammen, der ordnungsgemäß auf der Ludwig-Erhard-Straße fuhr. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 7500 Euro.

Gaildorf: Motorroller beschädigt

Wie nachträglich angezeigt wurde warfen im Zeitraum am Neujahrstag, zwischen 17 und 19:30 Uhr Unbekannte einen Motorroller um, der auf der Berliner Straße abgestellt war. Dadurch wurde der Roller beschädigt, Sachschaden circa 50 Euro. Zeugenhinweise erbittet der Polizeiposten Gaildorf, Tel.: 07971/95090

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: