FW-MG: Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug ...

Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol)

Pol-DHPol: Internationales Symposium zur "Polizei im NS-Staat" - 13. bis 15. Mai 2009 an der Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol) in Münster-Hiltrup

    Münster (ots) - Vom 13. bis 15. Mai 2009 findet an der Deutschen
Hochschule der Polizei in Münster ein international besetztes
Symposium zur Geschichte der Polizei im NS-Staat statt. Veranstaltet
wird die Tagung von der Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol) in
Kooperation mit der Villa ten Hompel, Münster, und dem Zentrum für
Zeitgeschichte an der Fachhochschule der Polizei des Landes
Brandenburg. Mehr als 25 Referenten (u. a. aus Israel, Griechenland
und Italien) tragen neue Forschungsergebnisse zur Rolle und Funktion
der Polizei für das nationalsozialistische Terrorregime zusammen. In
fünf thematisch gewichteten Vortragsveranstaltungen/Panel nähern sich
die Referenten der Frage, wie es dazu kommen konnte, dass sich die
Deutsche Polizei so willfährig und oftmals mit vorauseilendem
Gehorsam für die nationalsozialistischen Terror- und Mordtaten hat
instrumentalisieren lassen.
Moderiert werden die fünf am 14. Mai parallel stattfindenden
Vortragsveranstaltungen von renommierten NS-Forschern und
Historikern, so u. a. von Prof. Peter Longerich aus London, der im
Dezember 2008 mit seiner umfassenden Biografie über den Organisator
des Holocaust, Heinrich Himmler, in der Fachwelt aber auch in der
zeithistorisch interessierten Öffentlichkeit für Aufmerksamkeit      
gesorgt hat.
Zu der Veranstaltung haben sich bisher ca. 90 Teilnehmerinnen und
Teilnehmer, u. a. aus Norwegen, den Niederlanden, Österreich und der
Schweiz angemeldet.

    Dieses Symposium ist ein "Baustein" im Projekt "Die Polizei im NS-Staat" zudem Sie im INTERNET unter (http://www.dhpol.de/de/hochschule/Fachgebiete/01_projekt.php) ergänzende Informationen finden. Weitere Informationen zum internationalen Symposium "Polizei im NS-Staat" können unter (http://www.dhpol.de/de/hochschule/Fachgebiete/01_symposium.php) abgerufen werden.

    Ich lade Sie ganz herzlich ein, dieses Symposiom "medial" zu begleiten. Sollten Sie dieser Einladung folgen, darf ich Sie aus organisatorischen Gründen bitten, Ihre Teilnahme - ggf. fernmündlich - anzumelden/zu bestätigen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Norbert Reckers

Rückfragen bitte an:

Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol)
Pressestelle
Norbert Reckers M.A.
Telefon: 02501-806-230
Fax: 02501-806-440
E-Mail: pressestelle@dhpol.de
www.dhpol.de

Original-Content von: Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol)

Das könnte Sie auch interessieren: