Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Geschwindigkeitsmessung - mehr als doppelt so schnell wie erlaubt

Waren (ots) - Gestern hat die Polizei aus Altentreptow im Schmachthäger Wald kurz vor Waren Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Hier wurden im Bereich der vorgeschriebenen 70 km/h in beide Richtungen insgesamt 2798 Fahrzeuge gemessen. 193 Fahrer fuhren hier zu schnell, davon müssen nun 182 mit einem Verwarngeld (bis 35 Euro) und 11 mit einem Bußgeld rechnen. Bei dem Fahrer eines PKW Nissan wird es jedoch deutlich teurer. Er ist dort mit 148 km/h, mehr als doppelt so schnell, wie erlaubt, gemessen worden. Ihn erwarten nun ein Bußgeld von etwa 600 Euro, 2 Punkte und 3 Monate Fahrverbot...und das in einem Bereich, der seit mehreren Jahren als Unfallschwerpunkt gelistet ist.

Rückfragen bitte an:

Karen Lütge
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: