Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Schulwegunfall auf der B192 in Möllenhagen

Neubrandenburg (ots) - Am 05.09.2016 gegen 07:15 Uhr ist es auf der B192 in Möllenhagen zu einem Schulwegunfall gekommen. Drei Jugendliche waren mit ihren Fahrrädern in Möllenhagen auf dem Weg zur Schule. Als die Lichtzeichenanlage am Abzweig Neue Straße (bei der dortigen Tankstelle) "grün" anzeigte, sind sie auf die Straße gefahren. Eine 21- jährige Fahrzeugführerin befuhr die B192 aus Waren kommend in Richtung Penzlin und beachtete die rote Phase der Lichtzeichenanlage an der Tankstelle nicht. Dadurch kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Vorderrad der 14-jährigen Fahrradfahrerin und dem Fahrzeug der 21-jährigen Fahrzeugführerin. Die 14-Jährige stürzte und wurde im Anschluss mit einer Kopfverletzung in das Krankenhaus nach Waren verbracht. Die beiden anderen 14-jährigen Fahrradfahrer sowie die Fahrzeugführerin blieben unverletzt. Am Fahrrad entstand ein sehr geringer Schaden. Am Fahrzeug der 21-Jährigen ist auf Grund des hohen Alters wirtschaftlicher Totalschaden entstanden. Nach ersten Erkenntnissen kann gesagt werden, dass die 21-Jährige auf eine Person hinter der Tankstelle fixiert war und wahrscheinlich so die "Rotphase" der Lichtzeichenanlage unabsichtlich missachtet hat.

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: