Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Fahrer unter Alkohol - Hinweise aus der Bevölkerung führten zur Sicherstellung der Führerscheine

Trunkenheitsfahrt

Thurow / Mirow (ots) - Gestern Abend haben die Neustrelitzer Kollegen gleich zwei Fahrer unter Alkoholeinfluss feststellen müssen. In beiden Fällen gingen die Hinweise aus der Bevölkerung ein. Zweimal fuhren die Fahrzeugführer zuvor Schlangenlinien und fielen dadurch auf. Nur durch diese Hinweise konnten die alkoholisierten Fahrer gestoppt werden. Hierfür möchten wir uns an dieser Stelle bedanken.

Gegen 18:30 Uhr bemerkte ein Mann gestern auf der Straße von Blankensee in Richtung Thurow ein in Schlangenlinien vor ihm fahrendes Fahrzeug. Der eine Reifen war platt. Davon ließ sich aber die 55jährige Neubrandenburgerin nicht beirren. Der Zeuge hielt sie an, sprach mit ihr und nahm den Alkoholgeruch wahr. Daraufhin informierte er die Polizei. Wenig später stellten die Kollegen bei der Dame einen Promillewert von 1,62 fest.

Gegen 19:16 Uhr, wenig später, teilte ein Anrufe mit, dass das vor ihm fahrende Fahrzeug ebenfalls Schlangenlinien auf der B198 in Richtung Mirow fährt. Kurz vor dem Ortsausgang konnte das Fahrzeug schließlich gestoppt werden. Der 53jährige Fahrer hat zuvor weder auf das Blaulicht, noch auf die Anhaltekelle reagiert. Erst als die Kollegen ihn überholten, hielt er an. Beim Aussteigen musste er sich schwankend an seiner Fahrzeugtür festhalten. Der hier gemessene Promillewert ergab 1,33.

In beiden Fällen blieben die Führerschein bei den Beamten. Die Fahrzeugschlüssel wurden in Verwahrung genommen, bei beiden Fahrern wurde eine Blutentnahme veranlasst und eine Anzeige wegen Verdachts der Trunkenheitsfahrt gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Karen Lütge
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: