Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Vermeintliche Betrüger in Neubrandenburg unterwegs

Neubrandenburg (ots) - In den vergangenen Tagen gab es im Stadtgebiet von Neubrandenburg eine Häufung von Vorfällen, bei denen durch eine Gruppe von Personen versucht wurde, Stromverträge an der Haustür abzuschließen. Die Gruppe tritt in unterschiedlicher Anzahl von zwei bis fünf männlichen Personen auf. Die ca. 20 - 30 alten Männer versuchen zunächst das Vertrauen zu erwecken, indem sie angeben, im Auftrag der Stadtwerke zu handeln, da diese ihr Einzugsgebiet abtreten würden. Dazu könnte ein neuer Vertrag abgeschlossen werden, der die weitere Stromversorgung sicherstellt.

Auf Nachfrage teilten die Stadtwerke Neubrandenburg mit, dass diese Personen nicht in ihrem Auftrag handeln. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang die Bevölkerung: Schließen Sie keinen solcher Verträge ab. Sollten Sie Zweifel haben, nehmen sie Kontakt zu Ihrem Energieanbieter auf oder informieren sie sich in der nächstgelegenen Polizeidienststelle.

Die Polizei hat die Ermittlungen in den bekannten Fällen aufgenommen. Es wird geprüft, ob der Tatbestand des versuchten Betruges erfüllt ist und ob die Firma, bei der die Personen angestellt sind existiert und bereits strafrechtlich in Erscheinung getreten ist.

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: