Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Zufallsfund bei betrunkenem Radfahrer in Demmin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte)

Neubrandenburg (ots) -

Am 17.11.2014, kurz nach 01:00 Uhr, wurde in der Stadt Demmin ein 
Radfahrer wegen seiner auffälligen Fahrweise einer Verkehrskontrolle 
unterzogen. Aufgrund des beim 41-jährigen Radfahrer festgestellten 
Alkoholgeruches wurde dem Verkehrsteilnehmer ein Alkoholtest 
angeboten, welchen er auch freiwillig durchführte. Der 
Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,72 Promille. 
Im Rahmen der polizeilichen Maßnahme wurden im mitgeführten Rucksack 
des 41-Jährigen verschiedene Waffen und gefährliche Gegenstände im 
Sinne des Waffengesetzes als Zufallsfund fest- und sichergestellt.
 
Der Mann aus Demmin hat sich nun nicht nur wegen des Fahrens unter 
Alkoholeinwirkung sondern auch wegen des Verstoßes gegen das 
Waffengesetz zu verantworten.
Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.
 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neubrandenburg
Pressestelle
Eike Wiethoff
Telefon: 0395/5582-5004
E-Mail: pressestelle@pi-neubrandenburg.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: