Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Friedland (LK Mecklenburgische Seenplatte): Trunkenheitsfahrt, Diebstahl und Notrufmissbrauch

Neubrandenburg (ots) - Ein 19-jähriger Friedländer hat die Polizei am heutigen Morgen bereits gut beschäftigt. Gegen 03:30 Uhr teilte ein aufmerksamer Bürger der Polizei mit, dass er nach der Auslieferung von Brötchenrohlingen am Friedlandcenter ein anderes Fahrzeug beobachtete, welches offensichtlich von einem alkoholisierten Fahrer gesteuert wurde. Die eingesetzten Beamten stellten das benannte Fahrzeug im Friedländer Stadtgebiet fest und nahmen bei dem Fahrer Alkoholgeruch war. Eine daraufhin durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen AAK-Wert von 1,14 Promille. Auf dem Rücksitz des Fahrzeuges lagen außerdem zwei Tüten mit Brötchenrohlingen (insgesamt 50 Stück), welche zuvor am Friedlandcenter entwendet wurden. Gegen den 19-Jährigen wurden Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls und Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Nach Entlassung des Mannes aus der polizeilichen Maßnahme wurde dann kurz nach 05:00 Uhr der Notruf der Polizei missbraucht. Ein Mann meldete in Friedland eine Sachbeschädigung, welche sich nach umgehender Prüfung vor Ort nicht bestätigte. Der Anrufer meldete sich mit den Personalien des betrunkenen Brötchendiebes. Nun hat er sich auch noch wegen des Missbrauchs von Notrufen zu verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neubrandenburg
Pressestelle
Eike Wiethoff
Telefon: 0395/5582-5004
E-Mail: pressestelle@pi-neubrandenburg.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: