Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: BMW-Fahrer fährt auf Polizisten zu und rammt auf der Flucht Polizeiwagen

Greifswald (ots) - Die Polizei wollte am Donnerstag, 12:45 Uhr, in der Gustebiner Wende einen BMW-Fahrer kontrollieren, als dieser plötzlich wieder Vollgas gab, mehrere Kreuzungen in Schönwalde I und II bei roter Ampel überquerte und beim Abbremsen in der Schönwalder Landstraße, Höhe Aral-Tankstelle, einen sich neben ihn setzenden Funkstreifenwagen rammte, der jedoch weiter fahrbereit war. Der BMW-Fahrer setzte sein Flucht fort, er konnte aber auch Dank mehrerer Bürgerhinweise in Helmshagen bei Greifswald in unmittelbarer des BMW festgestellt und vorläufig festgenommen werden. Der in Wolgast wohnhafte 47-jährige Mann stand nicht unter Alkoholeinfluss. Er hat jedoch keinen Führererschein und fiel deswegen schon früher in Wolgast auf. Ermittelt wird gegen ihn zudem wegen Verkehrsgefährdung, Fahrerflucht und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Zu prüfen ist, ob ein versuchter Totschlag vorliegt, da der Mann mit dem BMW gezielt auf einen Polizeibeamten zuhielt und der Beamte sich nur durch einen Sprung zur Seite retten konnte. Am Polizeiwagen entstand ein Sachschaden von über 2.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Axel Falkenberg
Telefon: 03971 / 251-1140/-1141
E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam

Das könnte Sie auch interessieren: