Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: Gasleitung beschädigt

Krugsdorf (ots) - Am Mittwoch, dem 20. Juli 2016 gegen 15:00 Uhr, wurde in der Krugsdorfer Bungalowsiedlung aufgrund von Tiefbauarbeiten eine Gasversorgungsleitung durch einen Bagger beschädigt. Ein direkt an die Gaszuleitung angrenzender Bungalow füllte sich daraufhin mit dem austretenden Gas, sodass die Einsatzkräfte von einer erheblichen Explosionsgefahr ausgehen mussten. Polizeikräfte des Polizeihauptreviers Pasewalk forderten ca. 30 Anwohner der Bungalowsiedlung durch Lautsprecherdurchsagen auf, ihre Gebäude zu verlassen. Der umgehend verständigte örtliche Gasversorger stellte das Gas ab. Der telefonisch verständigte Eigentümer des mit Gas befüllten Bungalows öffnete die Türen und Fenster des Gebäudes, sodass das Gas wieder entweichen konnte. Die Anwohner konnten nach ca. einer halben Stunde wieder zu ihren Grundstücken zurückkehren. Die Versorgung mit Strom und Gas blieb vorerst abgeschaltet. Weitere eingesetzte Kräfte waren Beamte der Bundespolizei aus Pasewalk und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Krugsdorf.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Axel Falkenberg
Telefon: 03971 / 251-1140/-1141
E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam

Das könnte Sie auch interessieren: