Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: Rapsöl auf Fahrbahn

Greifswald (ots) - Am 13.Juli 2016 kam es am Mittwochvormittag zu Behinderungen auf den Straßen zwischen Lubmin und Greifswald. Beginnend bei den Energiewerken Nord in Lubmin über die Wolgaster Straße, der Koitenhägener Landstraße und der Anklamer Straße endeten die punktuellen Verunreinigungen bei der Ortsumgebung Greifswald. Die stärksten Verschmutzungen zeichneten sich an den Bremsbereichen und auf den Kreuzungen ab. Aufgrund der Reinigungsarbeiten, die durch die Greifswalder Berufsfeuerwehr und Freiwilligen Feuerwehren durchgeführt wurden, kam es zu kurzweiligen Behinderungen für die Kraftfahrer bis nach 12 Uhr. Die Verschmutzungen wurden offensichtlich durch einen Tanklastfahrzeug, welches Rapsöl transportierte, verursacht. Die Polizei geht einem ersten Hinweis zur Feststellung des Verursachers nach.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Axel Falkenberg
Telefon: 03971 / 251-1140/-1141
E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam

Das könnte Sie auch interessieren: