Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: Schwerer Verkehrsunfall

Hinrichshagen (ots) - Am Donnerstag, 07:06 Uhr, kam es in Hinrichshagen bei Greifswald zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein in Hinrichshagen wohnhaftes neunjähriges Mädchen trat vor einem an einer Haltstelle stehenden Bus plötzlich auf die Straße, um auf der gegenüberliegenden Seite auf ihren in Richtung Greifswald fahrenden Schulbus zu warten. Dabei wurde sie frontal von einem PKW Volvo erfasst, gegen die Frontscheibe und in der Folge auf die Straße geschleudert. Das Mädchen zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der 22-jährige Fahrer aus Greifswald hatte wegen des stehenden Busses seine Geschwindigkeit bereits von dort zugelassenen 80 km/h auf 50 Km/h reduziert. Den Zusammenprall konnte er jedoch nicht mehr verhindern, er blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von 2.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Axel Falkenberg
Telefon: 03971 / 251-1140/-1141
E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam

Das könnte Sie auch interessieren: