Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: Fahrer entzog sich durch Flucht der Kontrolle

Wolgast (ots) - Aufgrund einer, am 20.06.2016 in Wolgast begangenen Straftat, sollten die Insassen eines PKW durch Polizeibeamte der Gemeinsamen Diensteinheit aus Bundespolizei und Landespolizei MV einer Kontrolle unterzogen werden.

Dieser Kontrolle entzogen sie sich durch Flucht in Richtung Lubmin.

An der daraufhin erfolgten Verfolgung waren Polizeibeamte der Polizeireviere Greifswald und Wolgast beteiligt.

In der Nähe der Ortschaft Kemnitz (LKVG) kam der PKW ins Schleudern, kollidierte mit der Schutzplanke und kam auf der Böschung neben der Fahrbahn zu stehen.

Die Insassen blieben dabei unverletzt.

Die beiden, in Greifswald wohnhaften Tatverdächtigen konnten in Gewahrsam genommen werden.

Bei der Kontrolle des PKW wurden zwei Bolzenschneider, ein Brecheisen und ein Trennschleifer vorgefunden und sichergestellt werden.

Außerdem lag gegen einen der Tatverdächtigen ein Haftbefehl vor.

Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei geführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Helmut Walther
Telefon: 03971 / 251-1140/-1141
E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam

Das könnte Sie auch interessieren: