POL-ANK: Versammlungen verliefen störungsfrei

Wolgast (ots) - Am Montagabend fanden in Wolgast drei bei der Versammlungsbehörde des Landkreises Vorpommern-Greifswald angemeldete Versammlungen statt. Neben der Mahnwache der "Bürgerinitiative zum Erhalt des Krankenhauses Wolgast" von 17:00 Uhr bis 17:35 Uhr mit 50 Teilnehmern, fand von 19:00 Uhr bis 20:40 Uhr ein Aufzug ("Abendspaziergang") der "Feien Patrioten - Gemeinsam für Usedom" statt, der unter dem Motto "Krieg und Terror stoppen! Wirklich helfen! Politik für Menschen! Nicht für Profit!" stand. Daran nahmen 250 Personen teil. An einer weiteren Mahnwache von 18:20 Uhr bis 18:45 Uhr unter dem Motto "Aufklärung über Abendspaziergänge und gegen Rassismus" nahmen über 15 Personen teil. Der Einsatz der 50 Polizeibeamten aus dem Polizeirevier Wolgast, der Polizeiinspektion Anklam, der Kriminalpolizeiinspektion Anklam und dem Landesbereitschaftspolizeiamt M-V verlief störungsfrei.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Axel Falkenberg
Telefon: 03971 / 251-1140/-1141
E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam

Das könnte Sie auch interessieren: