POL-ANK: Versammlungen in Greifswald

Greifswald (ots) - Am Montagabend fanden in Stadtteil Schönwalde I der Hansestadt Greifswald mehrere bei der Versammlungsbehörde des Landkreises Vorpommern-Greifswald angemeldete Versammlungen statt.

Ein unter dem Motto "Greifswald Nazifrei" durchgeführter Aufzug wurde in der zeit von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr durchgeführt. An dieser Versammlung mit Aufzug nahmen 75 Teilnehmer teil.

Am Aufzug des Bündnisses "Frieden,Freiheit,Demokratie, Gerechtigkeit" (FFDG) unter dem Motto "Neujahrs Demo" in der Zeit von 18:00 Uhr bis 20:45 Uhr nahmen 120 Personen teil.

An einer in der Heinrich-Hertz-Straße stattgefundenen Mahnwache nahmen ebenfalls 75 Personen teil.

Die Versammlungen wurden durch 170 Polizeibeamte der Polizeiinspektionen Anklam, Stralsund und Neubrandenburg, des Landesbereitschaftspolizeiamtes MV, der Kriminalpolizeiinspektion Anklam und von Konfliktmanagern aus Dienststellen der Landespolizei MV begleitet.

Die Versammlungen verliefen weitestgehend störungsfrei.

Es wurde eine Anzeige wegen Beleidigung eines Polizeibeamten aufgenommen. Weiterhin wurde ein Butterflymesser bei einem Versammlungsteilnehmer sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Helmut Walther
Telefon: 03971 / 251-1140/-1212
E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam

Das könnte Sie auch interessieren: