Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: Pkw fährt Kind an und verlässt Unfallort in Greifswald

Greifswald (ots) - Zu einem Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Kind kam es am gestrigen Abend in der Anklamer Straße an der Einfahrt zum Lidl-Markt.

Gegen 17:40 Uhr befuhren mehrere Kinder den Radweg entlang der Anklamer Straße und wollten dabei die Einfahrt zum Lidl-Markt passieren. Aus der Einfahrt wollte zu diesem Zeitpunkt der Fahrer eines Pkw Subaru auf die Anklamer Straße einbiegen.

Aus bislang ungeklärten Gründen stieß der Pkw Subaru mit einem der radfahrenden Kinder, einem 13-jährigen Mädchen, zusammen. Durch den Zusammenstoß stürzte das Kind mit seinem Rad.

Zunächst stieg der Pkw-Fahrer aus seinem Fahrzeug aus und begab sich zu dem Mädchen, welches am Boden lag. Er habe, laut Zeugenaussagen, dem Kind kurz aufgeholfen und mit ihm gesprochen, dann aber seine Fahrt unverzüglich in unbekannte Richtung fortgesetzt.

Zeugen kümmerten sich um das gestürzte Mädchen, welches augenscheinlich unter Schock stand und über Schmerzen am Knie und an der Schulter klagte. Außerdem informierten die Zeugen die Polizei und auch einen Rettungswagen, der die 13-Jährige zur Behandlung ins Klinikum Greifswald brachte.

Auch ist es den anwesenden Zeugen zu verdanken, dass sie sich das Kfz-Kennzeichen des Pkws merkten, so dass die Beamten wenig später den Halter aus dem Raum Uecker-Randow ausfindig machen konnten.

Ob es sich hierbei auch um den Fahrer des verursachenden Pkws handelt, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden.

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen Fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein.

Die Polizei bedankt sich ausdrücklich bei den Zeugen, die sich um das verletzte Kind kümmerten und Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug gaben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Ortrun Schwarz
Telefon: 03971/251-1142
E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam

Das könnte Sie auch interessieren: