Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: Noble Diebe - Mit dem Taxi zur Diebestour

Heringsdorf,Bansin,Swinoujscie (ots) - Offensichtlich haben einige Diebe noch genug Geld in der Tasche, wenn es darum geht, möglichst schnell und nobel zu ihren Tatorten zu kommen. Zwanzig Euro (nach deutschen Preisen) spielen da keine Rolle, winkt doch ggf. hier und da die fette Beute. Nur weiß die Polizei im Landkreis Vorpommern-Greifswald schon um diese Masche und versucht, dieser wirksam zu begegnen. Muss sie auch, denn die Fahrraddiebstähle zum Bespiel steigen wieder an. Im April kamen schon 53 (2014 gesamt: 530) davon weg. Neben den Revierbeamten in Heringsdorf sind nun wieder zehn Kräfte der Bereitschaftspolizei als Unterstützungskräfte auf der Insel. Mit der GDE (Gemeinsame Diensteinheit von Landespolizei, Bundespolizei, Zoll) versuchen sie zumeist als Zivilstreife mit Fahrrädern oder Autos unterwegs, den Straftätern möglichst schnell auf die Spur zu kommen. Mit Erfolg, denn in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, gegen 00:30 Uhr, stellte die GDE ein aus Swinoujscie kommendes und in Richtung Bansin fahrendes Taxi fest. Die vier Fahrgäste machten dort auf der Promenade nicht nur einen nächtlichen Spaziergang, die nahen Grundstücke schienen mehr von Interesse zu sein. Schließlich stellte die Polizei die Männer mit vier geknackten Rädern fest. Für drei der vier flüchtenden Diebe im Alter von 20, 21 und 23 Jahren war in Bansin und Heringsdorf vorläufig Schluss. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Axel Falkenberg
Telefon: 03971 / 251-1140/-1141
E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam

Das könnte Sie auch interessieren: