Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: Polizei kontrolliert Bereiche nach Ansprechen von Kindern

Greifswald - Anklam (ots) - In Greifswald und in Dersewitz bei Anklam ist es am 03. bzw. 04. Dezember 2014 zum Ansprechen von Kindern gekommen. In Greifswald wurde ein achtjähriger Junge am 03. Dezember 2014, gegen 15:00 Uhr, in der Burgstraße von einem ca. 30 bis 40-jährigen Mann mit den Worten "Ich habe was im Auto" angesprochen. Der Junge lief sofort in Richtung Gützkower Straße fort und bemerkte dabei, dass die Person folgte. Letztendlich sprach das Kind eine Frau an, der Mann entfernte sich. In Dersewitz standen zwei Schulkinder im Alter von acht (Mädchen) und zehn Jahren (Junge) zwischen 06:00 Uhr und 06:35 Uhr an der Bushaltestelle an der B 110. Ein weißer Lkw mit Plane hielt und die beiden Kinder wurden von den zwei ausgestiegenen Männern angefasst und aufgefordert, mitzukommen. Die Kinder rissen sich los und liefen weg. Die Polizei nahm die Aussagen der Kinder zum Anlass, die Streifentätigkeit in besagten Bereichen sofort zu erhöhen und speziell in Dersewitz Kontrollen am frühen Morgen hinsichtlich des beschriebenen Lkw zu realisieren. Der Lkw wurde bislang nicht festgestellt. Der Mann in Greifswald war nach Aussage des Jungen bis 1,85 m groß. Er trug dunkelbraunes Haar. Auffällig war nicht nur eine senkrechte Narbe am Hals, auch ein schwarzes T-Shirt mit einem darauf abgebildeten in Flammen stehender Totenkopf und eine darüber gezogene schwarze offene Lederweste dürften vielleicht dazu führen, dass Personen Hinweise zu so einer Person geben können. Bislang ist nicht bekannt, ob weitere Kinder angesprochen wurden. Zu Dersewitz sucht die Polizei Zeugen, die am frühen Morgen des 04. Dezember 2014 die Bushaltestelle passiert haben und Hinweise zum von den Kindern beschriebenen Lkw oder den schwarz bekleideten Männern geben können. Telefon Greifswald (03834) 540 0, Telefon Anklam (03971) 251 0.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Axel Falkenberg
Telefon: 03971 / 251-1140/-1141
E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam

Das könnte Sie auch interessieren: