Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: Karnevall? - Peinlich, peinlich

Strasburg (ots) - Da wird ein junger Mann wohl seiner Freundin einiges zu erklären haben, als er ihr am Sonntag, 01:23 Uhr, eine SMS schickte, um ihr mitzuteilen, dass in die Wohnung eingebrochen und ein Tresor entwendet worden sei. Dass bei einer solchen Mitteilung alle Alarmglocken schellen, muss dem jungen Mann wohl klar gewesen sein, denn sein Ziel erreichte er sofort. Für die junge Frau war die Karnevalsfeier gelaufen. Schnell eilte sie nach Hause, wo sie an der Wohnungstür sogar noch aufgeschmiertes "Kunstblut" fand. Nur war der Tresor noch da und der Freund kam nicht umhin einzugestehen, dass alles nur erfunden sei und er doch nur wollte, dass sie nach Hause kommt. Zu dumm nur, dass die Polizei da schon gerufen war. Ob er sich nun nicht auch noch von den Polizisten "die Leviten lesen lassen" wollte, ist unbekannt. Zumindest war er nicht mehr da und er zog es wohl vor, der Weil um die Häuserblocks zu ziehen. Vielleicht schaut er ja jetzt dafür öfters in den Briefkasten und wartet auf die Kostenmitteilung...

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Axel Falkenberg
Telefon: 03971/251-1140
E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam

Das könnte Sie auch interessieren: