FW-MG: Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug ...

Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: "Mein Auto ist weg"

Greifswald (ots) - Einsätze, die sich mit gutem Ausgang von selbst klären, sind der Polizei stets am liebsten. Kein Opfer, kein Täter, kein Schreibkram...na zugeben...nur ein wenig für die Kladde. So auch am Montagnachmittag, als ein 61-jähriger Mann aus dem Ostseeviertel in Greifswald anrief und sein vor drei Stunden auf einem Parkplatz abgestelltes Auto als gestohlen meldete. Freilich klingeln da die Alarmglocken im Polizeirevier, denn auch Autos stehen auf den Beutelisten einiger Diebe. Schnell heißt es also, die Fahndung einzuleiten und benachbarte Dienststellen mit ins Boot zu holen, jede Minute zählt. Nun, die Polizei war schnell vor Ort. Schneller noch war aber der besorgte Pkw-Besitzer. Er hatte sein Auto nur an anderer Stelle abgestellt und nach dem ersten großen Schreck und der Aufregung doch noch gefunden. Entschuldigen musste er sich nicht, alles nur menschlich und daher bekommt er auch keine Rechnung für den Polizeieinsatz. Übrigens: So selten sind die Einsätze nicht, Großparkplätze können so verwirrend sein....

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Axel Falkenberg
Telefon: 03971/251-1140
E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam

Das könnte Sie auch interessieren: