Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: Trickbetrüger unterwegs

Pasewalk (ots) - Die Polizei warnt erneut vor Trickbetrüger, die offensichtlich wieder im Landkreis Vorpommern-Greifswald unterwegs sind. Sie bieten Bekleidung oder andere Sachen an der Haustür an, um so Zutritt in die Wohnungen der zumeist älteren Bürger zu bekommen. Zudem geben die äußerst nett auftretenden Damen vor, sich von früher zu kennen. Die Grundlagen für das Erschleichen von Vertrauen sind so schnell gelegt. So zuletzt am Donnerstag in Pasewalk, wo einer 86-jährigen Frau von einer Dame mittleren Alters Pullover zum Kauf angeboten wurden. Nach einem längeren Gespräch und dem Rundgang in der Wohnung fehlt der Geschädigten nun eine Geldkassette mit 300 Euro und einem Sparbuch, auf dem mehrere 1.000 Euro liegen. Dafür hat das Opfer nun drei Pullover, die, und das ist dann auch wieder interessant, freundlichst als Geschenk überlassen wurden. Betrüger sind in diesem Zusammenhang immer erfinderisch, wenn es um das Geld anderer Leute geht. Daher ist Vorsicht geboten, wenn fremde Personen an der Haustür klingeln und Einlass begehren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Axel Falkenberg
Telefon: 03971/251-1140
E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam

Das könnte Sie auch interessieren: