Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Verkehrsunfall auf der L 301 - eine Person wurde tödlich verletzt

Rügen/Parchtitz (ots) - Am 07.09.2016, gegen 11:20 Uhr, ereignete sich auf der L 301 bei Parchtitz ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Fußgänger.

Der 85-jährige Fahrer eines Pkw Hyundai aus der Gemeinde Rappin befuhr die L 301 aus Richtung Bergen in Richtung Gingst. Ein 55-jähriger Mann aus der Gemeinde Parchtitz wollte nach Mäharbeiten nahe der L 301 die Fahrbahn überqueren. Auf Höhe Parchtitz Hof kam es zu dem Zusammenstoß beider Verkehrssteilnehmer. Der 55-jährige Fußgänger wurde durch die Kollision so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort seinen Verletzungen erlag. Der Pkw-Fahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus nach Bergen gebracht.

Ein Sachverständiger der Dekra sowie die Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Das Fahrzeug wurde dazu sichergestellt. Der Sachschaden wird auf ca. 3.500 Euro geschätzt. Die Fahrbahn war für den Zeitraum der Versorgung und Unfallaufnahme bzw. Bergung des Pkw voll und später halbseitig gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Ilka Pflüger
Telefon: 03831/245-413
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund

Das könnte Sie auch interessieren: