Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Lkw auf der B 96 bei Sassnitz im Straßengraben gelandet

B 96, Sagard (ots) - Am 29.07.2016, gegen 09:10 Uhr, ereignete sich auf der B 96 zwischen Sassnitz und Sagard ein Verkehrsunfall mit einem Lkw, welcher mit ca. 24 Tonnen Kreidepellets beladen war.

Der 36-jährige Fahrer des Lkw (Sattelschlepper) fuhr an der Einmündung Klementelvitz nach rechts in Richtung Sagard auf die B 96. Nach etwa 60 Metern kam der Lkw nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr in den Straßengraben und kippte in der weiteren Folge auf die rechte Fahrzeugseite. Der aus Rumänien stammende Fahrzeugführer blieb unverletzt. Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 30.000 Euro geschätzt.

In der Zeit von ca. 09:45 Uhr bis 10:30 Uhr musste die B 96 im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt werden. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Sassnitz kamen zum Einsatz, da aus dem Tank des verunfallten Lkw Kraftstoff auslief.

Gegenwärtig ist die B 96 zwischen Sagard und Sassnitz zur Bergung des Lkw voll gesperrt. Eine Umfahrung der Unfallstelle ist über die B 96 b (Nordstraße) in Richtung Sassnitz bzw. umgekehrt möglich.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Pressestelle
Antje Unger
Telefon: 03831/245-411
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund

Das könnte Sie auch interessieren: