Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Fahrzeugführer unter dem Einfluss berauschender Mittel im Bereich der Polizeiinspektion Stralsund

Stralsund, Ribnitz-Damgarten, Rügen (ots) - Am vergangenen Wochenende, 08.07.2016 bis 10.07.2016, stellten die Beamten der Polizeiinspektion Stralsund wieder vermehrt Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen im öffentlichen Verkehrsraum fest.

Am 08.07.2016, gegen 17:15 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall im Stralsunder Kronswinkel, bei dem ein 28-jähriger Opel-Fahrer aus Stralsund mit 2,92 Promille gegen einen parkenden BMW fuhr. Es entstand ein Schaden von über 1.000 Euro. Gegen 22:15 Uhr desselben Abends befuhr ein Radfahrer ohne eingeschaltete Beleuchtung die Rostocker Chaussee in Stralsund. Aus diesem Grund kontrollierten die Beamten den 36-jährigen aus Stralsund und stellten bei ihm einen Atemalkoholwert von 2,22 Promille fest. Auch am Samstag, den 09.07.2016, gegen 03:30 Uhr, wurde ein alkoholisierter Radfahrer ohne Licht angetroffen. Der 27-jähirger Radfahrer aus Stralsund pustete 1,98 Promille in das Atemalkoholtestgerät.

Auf der Insel Rügen wurden ebenfalls am 08.07.2016 zwei alkoholisierte Pkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Gegen 18:40 Uhr konnte nach Zeugenhinweisen ein 64-jähriger Mann aus der Gemeinde Lancken-Granitz mit einem Atemalkoholwert von 2,74 Promille in Binz festgestellt werden. Er war mit einem Pkw Opel unterwegs und konnte zudem keine Fahrerlaubnis vorweisen. Gegen 23:00 Uhr fuhr ein 50-jähriger Mann aus Putbus beim rückwärts Ausparken gegen ein weiteres Fahrzeug (Mitsubishi), welches in Ralswiek parkte. Bei dem 50-Jährigen wurde ein Atemalkoholwert von 0,68 Promille gemessen.

In Wieck auf dem Darß und in Ribnitz-Damgarten wurden sowohl eine männliche Person unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln als auch Personen unter dem Einfluss von Alkohol angetroffen. In Wieck wurde ein 23-jähriger VW-Fahrer am 08.07.2016, gegen 19:30 Uhr, angehalten. Bei dem Mann aus Wieck wurde ein Drogenvortest durchgeführt, welcher positiv auf THC ausfiel. Am 09.07.2016, etwa 00:30 Uhr und 21:15 Uhr, fielen in Ribnitz-Damgarten ein 37-jähriger Radfahrer auf, der ohne Licht am Fahrrad unterwegs war und ein 72-jähriger Radfahrer aus Ribnitz-Damgarten mit einer auffälligen und unsicheren Fahrweise auf. Die Beamten des Polizeireviers Ribnitz-Damgarten stellten bei dem 37-Jährigen einen Atemalkoholwert von 2,39 Promille und bei dem 72-Jährigen einen Wert von 1,79 Promille fest. In Barth haben die Beamten des Polizeireviers Barth am 10.07.2016, gegen 06:00 Uhr, einen 26-jährigen Opel-Fahrer festgestellt, der mit 1,41 Promille, ohne die erforderliche Fahrerlaubnis und mit einem nicht zugelassenen Fahrzeug unterwegs war.

In allen Fällen (bis auf eine Ausnahme) wurden Blutprobenentnahmen durchgeführt, die Weiterfahrt untersagt und Anzeigen erstattet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Ilka Pflüger
Telefon: 03831/245-413
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund

Das könnte Sie auch interessieren: