Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss in Stralsund und Prohn aus dem Verkehr gezogen

Stralsund, Prohn (ots) - Am 21.06.2016, gegen 15:20 Uhr, stellte eine Funkstreifenwagenbesatzung einen Radfahrer fest, der unter dem Einfluss von Alkohol stand.

Weil ein 40-jähriger Fahrradfahrer in unsicherer Fahrweise den Geh- und Radweg des Grünhufer Bogens in Stralsund befuhr, wurde er von den Beamten des Polizeihauptreviers Stralsund kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,73 Promille. In der Folge wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt.

Der Stralsunder muss sich nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr verantworten. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen.

Auch in Prohn wurde am 22.06.2016, um 00:25 Uhr, ein Fahrzeugführer, der mit einem Pkw VW in der Stralsunder Straße unterwegs war, unter Alkoholeinfluss festgestellt. Der 72-jährige aus Stralsund pustete bei einer Atemalkoholkontrolle 0,68 Promille. Damit war auch für ihn die Fahrt beendet. Gegen den Pkw-Fahrer wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Verstoßes gegen die 0,5 Promille-Grenze erstattet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Ilka Pflüger
Telefon: 03831/245-413
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund

Das könnte Sie auch interessieren: