Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Betrugsversuch mittels Gewinnspiel

Grimmen, Süderholz (ots) - Am 10.12.2014 ging im Polizeirevier Grimmen der Hinweis ein, dass es zu einem Betrugsversuch bei einer Dame aus der Gemeinde Süderholz kam.

Gestern, 10.12.2014, gegen 13:50 Uhr, erhielt eine 32-jährige Frau aus Kandelin einen Anruf eines Mannes, der mit türkischem Akzent sprach. Dieser Mann wollte der 32-Jährigen glaubhaft machen, sie hätte an einem Gewinnspiel teilgenommen. Er müsse noch einmal die Kontodaten abgleichen, da eine Kündigungsfrist an diesem Tag ablaufe. Die Dame gab keinerlei Daten, weder Kontonummer noch IBAN-Nummer, heraus und beendete das Gespräch. Der 36-jährige Ehemann der Frau brachte, nachdem er von dem Telefonat erfuhr, den Sachverhalt zur Anzeige. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Da sich die Täter Namen und Telefonnummern möglicherweise über öffentlich zugängliche Quellen - wie das Telefonbuch - beschaffen, ist immer erhöhte Wachsamkeit bei derartigen Anrufen geboten. Zahlungen oder die Herausgabe von Daten sollten niemals ohne Rücksprache mit Familienangehörigen oder vertrauten Personen erfolgen. In jedem Fall wird gebeten, die Polizei zu verständigen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Ilka Pflüger
Telefon: 03831/245-413
E-Mail: pressestelle.pihst@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund

Das könnte Sie auch interessieren: