Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Auseinandersetzung vor einem Einkaufsmarkt in Stralsund

Stralsund (ots) - In den Nachmittagsstunden des 04.12.2014, gegen 16:15 Uhr, kam es im Eingangsbereich eines Einkaufsmarktes im Gustower Weg in Stralsund zu einer körperlichen Auseinandersetzungen zwischen einem 56-jährigen Mitarbeiter des Einkaufsmarktes und zwei Jugendlichen (18 und 19 Jahre).

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem 18-jährigen Stralsunder und dem Mitarbeiter des Marktes, da die Jugendlichen ihre Fahrräder im Foyer des Marktes abgestellt hatten. Im weiteren Verlauf führte die Auseinandersetzung zu einem Handgemenge. Nachdem der Jugendliche aus dem Markt geschoben worden war, verließ er mit dem 19-Jährigen den Ort des Geschehens.

Etwa eine Stunde später kehrten die beiden Jugendlichen aus Stralsund zu einem Imbiss vor dem Einkaufsmarkt zurück. Dort trafen sie erneut auf den 56-jährigen Mann. Hier kam es wiederum zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den Jugendlichen und dem 56-Jährigen aus der Gemeinde Steinhagen. Der Mann erlitt leichte Verletzungen im Bereich des Gesichtes, musste vor Ort aber nicht behandelt werden.

Die Kriminalpolizei in Stralsund hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Pressestelle
Antje Unger
Telefon: 03831/245-411
E-Mail: pressestelle.pihst@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund

Das könnte Sie auch interessieren: