Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen

B 96 (ots) - Am 04.12.2014, gegen 06:00 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der B 96 mit fünf Fahrzeugen. Personen wurden nicht verletzt.

Der 52-jährige Fahrer eines Lkw Iveco befuhr den Zubringer B 96 aus Richtung Stralsund in Richtung BAB 20 auf der rechten Fahrbahn. Kurz vor dem Parkplatz Rügenblick lief plötzlich ein Wildschwein von der Mittelleitplanke nach rechts über die Fahrbahn. Der Fahrzeugführer aus Teterow konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dem Wild. Drei nachfahrende Fahrzeuge konnten dem liegengebliebenen Wildschwein ebenfalls nicht ausweichen. Dabei handelte es sich in genannter Reihenfolge um eine 38-jährige Fahrerin eines Pkw Mitsubishi aus Stralsund, einen 55-jährigen Fahrer eines Pkw BMW aus Stralsund und einen 32-jährigen Audi-Fahrer aus Putbus. Die Unfallstelle wurde mittels Warndreieck abgesichert. Eine 50-jährige Fahrerin eines Pkw Opel aus Stralsund fuhr über das aufgestellte Warndreieck und beschädigte dadurch ihr Fahrzeug.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in einer Höhe von ca. 6.000 Euro. Die Fahrbahn war für etwa zweieinhalb Stunden halbseitig gesperrt. Ein Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Ilka Pflüger
Telefon: 03831/245-413
E-Mail: pressestelle.pihst@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund

Das könnte Sie auch interessieren: