Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Fahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Gemeindestraße, Papenhagen (ots) - Am Abend des 13. März 2014 ereignete sich gegen 20:15 Uhr auf einer Gemeindestraße zwischen Sievertshagen und Ungnade ein Verkehrsunfall.

Ein 20-jähriger Audi-Fahrer passierte die Gemeindestraße aus Richtung Papenhagen in Richtung der Verbindungsstraße zwischen Sievertshagen und Ungnade. Kurz vor dem Einmündungsbereich kam das Fahrzeug in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte seitlich mit einem Baum. Im weiteren Verlauf landete der Pkw im Straßengraben. Bei dem Verkehrsunfall erlitt der Fahrer aus Richtenberg leichte Verletzungen. Eine medizinische Versorgung vor Ort lehnte er ab. Gegenüber den aufnehmenden Beamten des Polizeireviers Grimmen gab er an, infolge eines Wildunfalls von der Fahrbahn abgekommen zu sein. Die Polizisten stellten bei der Inaugenscheinnahme des nicht mehr fahrbereiten Unfallfahrzeugs keine Haar- bzw. Sekretspuren fest. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 4 000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Cathleen Kohr
Telefon: 03831/245-413
E-Mail: pressestelle.pihst@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund

Das könnte Sie auch interessieren: