Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Fahndungserfolg für Stralsunder Polizei

Stralsund (ots) - Ein mit internationalem Haftbefehl gesuchter 35-jähriger Mann aus Berlin konnte am 03. März 2014 in Stralsund festgenommen werden. Im Ergebnis intensiver Ermittlungen von Beamten des Kriminaldauerdienstes des Kriminalkommissariates Stralsund wurde der Berliner in der Innenstadt festgestellt. Durch Kräfte der Kriminalpolizeiinspektion Anklam erfolgte dann der Zugriff. Der Mann hielt sich seit mehreren Monaten in der Hansestadt Stralsund bei seiner Lebensgefährtin auf. Mit einer falschen Identität als österreichischer Staatsbürger fühlte er sich offenbar vor der Polizei sicher. Entsprechende Ausweisdokumente, auf einen anderen Namen ausgestellt, hatte er bei sich. Dokumente, die auf seinen Namen ausgestellt waren, wurden bei einer sich anschließenden Durchsuchung in der Wohnung gefunden. Gesucht wurde der 35-Jährige wegen des Handels mit Betäubungsmitteln. Am 04.03.2014 wurde der Mann in die JVA Stralsund gebracht. Durch die Stralsunder Polizei wurden Anzeigen wegen des Verdachts der Urkundenfälschung und Verschaffens falscher amtlicher Ausweise aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Pressestelle
Antje Unger
Telefon: 03831/245-411
E-Mail: pressestelle.pihst@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund

Das könnte Sie auch interessieren: