Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Verkehrsunfall auf der B 105

B 105 (ots) - Am Vormittag des 07. Februar 2014 ereignete sich gegen 08:00 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 105 zwischen Gelbensande und Altheide.

Ein 43-jähriger Lkw Fahrer aus Tessin passierte die B 105 in Richtung Rostock, als er seitlich mit einem entgegenkommenden Lkw mit Anhänger und einem dahinter fahrenden Pkw-VW kollidierte. Vermutlich hat der Tessiner das Rechtsfahrgebot nicht eingehalten. Infolge des Verkehrsunfalls erlitten der 43-jährige Lkw-Fahrer und der 50-jährige Lkw-Fahrer aus der Gemeinde Hohen Sprenz leichte Verletzungen. Sie wurden vor Ort medizinisch versorgt. Der 29-jährige Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Lkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Zum Zweck der Verkehrsunfallaufnahme und der Fahrzeugbergung wurde die Fahrbahn von den eingesetzten Polizeikräften aus den Revieren Ribnitz-Damgarten, Sanitz und des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers für ca. 30 Minuten zum Teil voll gesperrt. Der Gesamtsachschaden wird derzeit auf ca. 30 000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Cathleen Kohr
Telefon: 03831/245-413
E-Mail: pressestelle.pihst@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund

Das könnte Sie auch interessieren: