Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Verkehrsunfall wegen Knallpanne: Fahrerin schwer verletzt

Marlow (ots) - Am frühen Abend des 02. Januar 2014, gegen 17:30 Uhr ereignete sich auf der Landesstraße 181/ Allerstorfer Chaussee in Marlow ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

Eine 23-jährige Daewoo-Fahrerin aus Ribnitz-Damgarten passierte die L 181 aus Richtung Marlower Stadtzentrum in Richtung Ribnitz-Damgarten, als sie plötzlich ein lautes "Knall"-Geräusch wahrnahm. Kurz darauf zog der Daewoo nach rechts und kam von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf kollidierte der Pkw mit einem Straßenbaum. Aufgrund des Zusammenstoßes wurde das Kfz auf die Straße zurückgeschleudert, überschlug sich und landete auf dem Dach. Die 23-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde in die Klinik nach Ribnitz-Damgarten gebracht. Der Daewoo war nicht mehr fahrbereit und ist von einem Abschleppdienst geborgen worden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 9 000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Cathleen Kohr
Telefon: 03831/245-413
E-Mail: pressestelle.pihst@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund

Das könnte Sie auch interessieren: