Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Auffahrunfall auf der A 20

A 20 (ots) - Am heutigen Tag, dem 14. Januar 2014, ereignete sich auf der Bundesautobahn 20 gegen 07:35 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen zwei Transportern.

Ein 52-jähriger Renault-Fahrer aus Burg Stargard passierte die A 20 in Fahrtrichtung Lübeck, als er zwischen dem Parkplatz Peenetal und der Anschlussstelle Greifswald aus ungeklärter Ursache auf einen vorausfahrenden Iveco auffuhr. Sowohl der 52-Jährige als auch der 54-jährige Iveco-Fahrer aus Demmin blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge kamen auf dem rechten Fahrbahnstreifen zum Stillstand. Der Renault musste geborgen werden. Hierzu wurde die rechte Fahrspur für ca. eineinhalb Stunden gesperrt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 14 000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Cathleen Kohr
Telefon: 03831/245-413
E-Mail: pressestelle.pihst@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund

Das könnte Sie auch interessieren: