Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Fahrerin kollidiert mit Forstmaschine

B 105, Ribnitz-Damgarten (ots) - Am Morgen des 09. Januar 2014, gegen 07:10 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 105 zwischen den Abfahrten Ribnitz-Damgarten und Altheide ein folgeschweren Verkehrsunfall.

Eine 66-jährige Skoda-Fahrerin fuhr die B 105 in Richtung Altheide, als sie beabsichtigte, einen Transporter zu überholen. Beim Wiedereinscheren nahm die Frau eine vorausfahrende Forstrückemaschine zu spät wahr und fuhr auf diese auf. Im weiteren Verlauf kam der Skoda von der Fahrbahn ab und erst im Straßengraben zum Stehen. Die Fahrerin aus Ribnitz-Damgarten erlitt schwere Verletzungen im Bereich des Oberkörpers und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der 31-jährige Maschinenfahrer aus Rostock blieb unverletzt. Für die Bergung des Pkw musste die Straße für ca. eine Stunde teilweise voll gesperrt werden. Es wird geprüft, ob die Beleuchtung des Arbeitsfahrzeuges ordnungsgemäß war. Der enstandene Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 5 000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Cathleen Kohr
Telefon: 03831/245-413
E-Mail: pressestelle.pihst@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund

Das könnte Sie auch interessieren: