Polizeiinspektion Güstrow

POL-GÜ: Ein Leichtverletzter nach Knallpanne

Dummerstorf (ots) - Am Montag gegen 13:00 Uhr kam der 19jährigte Fahrer eines Hyundai auf der Warnowbrücke der A20, zwischen Rostock-Südstadt und dem Autobahnkreuz Rostock, aus dem linken Fahrstreifen der A 20 in Richtung Stettin ab. Wie die Ermittlungen ergaben ist ein Vorderreifen geplatz, worauf er gegen den Auflieger eines Stattelzuges in der rechten Fahrspur und von dort in die Mittelleitplanke kam. Ein Mitfahrer des PKW wurde dabei leicht verletzt. An den Fahrzeugen enstand Sachschaden in Höhe von ca. 7000 Euro. Aufgrund der höheren Ableitungskapazität wurde der Verkehr in Richtung Stettin bereits ab der Anschlusstelle West abgeleitet. Der betroffene Bereich der A 20 war bis gegen 14:00 Uhr voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Güstrow
Gert Frahm
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: gert.frahm@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps?
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO